Aufruf zum Optimismus

29. Januar 2021

Irgendwann wird es auch wieder heller

Ja, in der Tat, die Zeiten sind schwierig, Theater- und Konzerthäuser geschlossen, die Kinos auch, Buchhandlungen und Gasthäuser haben (manche zumindest) nur einen Lieferservice. In Ruhe stöbern oder gemütlich sitzen, AUSGEHEN (!) kann man derzeit gar nicht. Und jetzt wurde auch noch die Leipziger Buchmesse abgesagt. Trotzdem: Ich bin nur in einer Sache bereit, schwarz zu sehen:

Leopold.

Photo: NMB

»Die Zeiten« hinterlassen natürlich auch Spuren bei den NMB. Glücklicherweise haben uns in den zurückliegenden Monaten immer wieder Leserinnen und Leser unterstützt – vielen, vielen Dank dafür! Das hilft nicht nur, durchzuhalten, es hat uns das eine oder andere Mal auch gerettet.

Noch hält die Situation aber an, deshalb freuen wir uns auch künftig über Zuwendungen, ob in Beträgen (welcher Höhe auch immer, wir haben bei PayPal und Leetchi zwei Spendenaktionen begonnen, zu finden über den Pfad unten oder hier: https://neuemusikalischeblaetter.com/hilfe-fuer-nmb/), als mündliche und schriftliche Rückmeldungen, Grüße und Zuspruch.

Unser Ausblick für das aktuelle Jahr bleibt deshalb auch optimistisch, auch wenn uns das Pendeln zwischen Homeoffice, Ersatzbureau und Kinderbetreuung, dazu das Ausbleiben von Vorstellungen und Konzerten bremst – uns fehlt ein wichtiger Teil der Inhalte. So hat sich die Fertigstellung der Hefte verzögert – am Wochenende soll die Frühjahrsausgabe aber endlich kommen.

Wir hatten zuletzt am Ende des Jahres keine Lust mehr auf Streaming, werden aber demnächst wieder etwas auf den Internetplattformen anschauen. Darüber und über neue Bücher und CDs werden wir zusätzlich auch in online-Artikeln berichten.

Die folgenden Ausgaben der Hefte (40 … 42) werden allerdings nicht wie gewohnt im April, Juli und Oktober erscheinen, sondern voraussichtlich im Mai, August und Dezember. Damit »landet« das Winterheft am bereits angekündigten Termin, nur daß wir den Erscheinungszyklus nicht wie vorgesehen vorübergehend verknappen können, sondern eben strecken. Immerhin bleibt es wie gewohnt aber bei vier Heften im Jahr!

Also: bleiben wir optimistisch und lesen, hören, genießen wir weiter. Das Leben kann man nicht unterbrechen, die Kultur und den Genuß auch nicht!

Ihr Wolfram Quellmalz

Wir bleiben da! Die Neuen (musikalischen) Blätter informieren weiter über Musik, Literatur und Theater, aber auch über Künstler und ihre Projekte. Die Folgen von Corona sind auch für uns noch nicht abzusehen, deshalb freuen wir uns über und sind für jeden Betrag dankbar!

http://www.leetchi.com/c/hilfe-fuer-nmb

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s