Das andere Lied in Dresden

Konzertreihe mit einer Uraufführung fortgesetzt Die Reihe »Das Lied in Dresden« existiert seit vielen Jahren. Zunächst unter privater Leitung, fanden viele namhafte Lied- und Opernsänger den Weg nach Dresden. Seit einiger Zeit tritt die Hochschule für Musik als Veranstalter auf, verankert ist sie vor allem bei der Liedklasse von KS Olaf Bär, natürlich ist der … Das andere Lied in Dresden weiterlesen

»Gedenken« heißt mehr als nur erinnern, Teil 2

Verlorene Musik zum Wiederentdecken in der Dresdner Synagoge Der 9. November ist ins deutsche Geschichtsbuch historisch gleich mehrfach schwerwiegend eingetragen – im Positiven wie im Negativen. Neben den Feiern zum 30. Jahrestag des Mauerfalls gab es am vergangenen Wochenende auch Gedenkveranstaltungen, die an die Reichspogromnächte vor 81 Jahren erinnerte. Aber auch daran, daß am 9. … »Gedenken« heißt mehr als nur erinnern, Teil 2 weiterlesen

Schon entdeckt? Ausgabe 34 ist online

Seit einigen Tagen ist die Herbstausgabe der Neuen (musikalischen) Blätter als pdf-Dokument verfügbar: https://neuemusikalischeblaetter.wordpress.com/hefte-als-pdf-zum-herunterladen/ Darin blicken wir auf die Bayreuther Festspiele zurück, haben aber auch Richard Wagners »Meistersinger« in München besucht. Zum Auftakt der neuen Saison wiederum gab es im Dresdner Palais im Großen Garten gleich ein besonderes Opernprojekt: »Giove in Argo« von Antonio Lotti. … Schon entdeckt? Ausgabe 34 ist online weiterlesen

Vom Mittelalter bis zur Romantik

Batzdorfer Barockfestspiele »Barock« ist längst nicht mehr nur eines. Wir unterscheiden frühen und späten Barock oder Rokoko, nehmen die Zwischen- oder Übergangsperioden stärker, eigenständiger wahr, vermeiden auch allzu eindeutige Festlegungen – sie würden nur »typisieren«. Je nach Region begannen und endeten die Epochen ohnehin unterschiedlich. In Batzdorf reichten die Barockfestspiele vom Mittelalter bis in die … Vom Mittelalter bis zur Romantik weiterlesen

Der etwas andere Liederabend

Andreas Scheibner beim »Lied in Dresden« Die Dresdner können sich glücklich schätzen, daß die Liederabende der Reihe »Das Lied in Dresden« nach einem Wechsel des Veranstalters mit leicht geändertem Titel weiterbestehen. Das neue Zuhause ist einer der früheren Auftrittsorte: die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden. Am Sonntagabend gab es mit einem Alumnikonzert … Der etwas andere Liederabend weiterlesen

Einfühlsamkeit und gestalterische Kraft

Liederabend mit Michael Volle und Helmut Deutsch in der Semperoper Die Zeiten, da es regelmäßig große Liederabende mit Gästen an der Sächsischen Staatsoper gab, sind leider vorbei. Mittlerweile beschränkt man sich – mit Ausnahmen – auf Sänger des eigenen Ensembles und die kleine Bühne von Semper Zwei, während die regelmäßigen Abende vom »Lied in Dresden« … Einfühlsamkeit und gestalterische Kraft weiterlesen