Bayreuth Baroque, Teil 2

Opernkonzert mit Julia Lezhneva Schon mehrfach haben die NMB die Sopranistin Julia Lezhneva erlebt, oft mit Barockprogrammen – von ihr hingerissen zu sein, ist leicht, ja fast unvermeidlich! Am Sonnabend erlebten wir sie nun im Markgräflichen Opernhaus in Bayreuth. Ihr gelang es schließlich auch, die etwas verdrießliche Stimmung zu verjagen. Orkiestra Historyczna, Konzertmeisterin Martyna Pastuszka, … Bayreuth Baroque, Teil 2 weiterlesen

Bayreuth Baroque, Teil 1

Trio Grazioso in der Schloßkirche Bayreuth Das von Countertenor Max Emanuel Cencic ins Leben gerufene Bayreuth Baroque erlebte einen gebremsten Start – die schöne Idee, das historische Markgräfliche Opernhaus Bayreuth – das zwar rekonstruiert wurde, aber keinen regulären Spielbetrieb bietet – durch ein Festival zu beleben und der UNESCO-Weltkulturerbestätte damit zumindest teilweise ihrer Ursprungsbestimmung wieder … Bayreuth Baroque, Teil 1 weiterlesen

Alte Musik auf dem Hammerflügel

Sebastian Knebel in der Leubnitzer Kirche Theoretisch könnte man fragen, wie bzw. für welchen Zeitraum die »Alte Musik« definiert sei – noch vor zwanzig Jahren wäre das ein Thema gewesen, vor zehn vielleicht schon nicht mehr. Denn längst sind Musikern wie Hörern die Grenzübergänge bewußt geworden (oder bewußter), praktisch hat die zeitliche oder musikalische Abgrenzung … Alte Musik auf dem Hammerflügel weiterlesen

Sachsens Glanz im venezianischen Spiegel

Gabrieli Consort aus London eröffnet Musikfest Erzgebirge Musik und Kultur in die Region zu bringen, ist ein Anliegen von Intendant Hans-Christoph Rademann. Auch seine Unterstützer, unter anderem Landtagspräsident Matthias Rößler und Landrat Rico Anton, konnten am Freitag in der St. Marienkirche Marienberg mit Stolz auf »Sachsens Glanz« (Festivalmotto) verweisen, der in die Welt strahlte – … Sachsens Glanz im venezianischen Spiegel weiterlesen

Böhmens Glanz und Sachsens Gloria

Collegium 1704 zu Gast beim Musikfest Erzgebirge Am Sonntag plakatierte das Musikfest Erzgebirge für die St. Annenkirche in Annaberg mit »Festkonzert« – was gab es da nur zu feiern? Einerseits den Besuch des »hochberühmten Collegium 1704«, wie Hans-Christoph Rademann das Ensemble anläßlich des Pressegespräches im März ankündigt hatte, andererseits übernahm der Intendant des Musikfestes Erzgebirge … Böhmens Glanz und Sachsens Gloria weiterlesen

Noch ein Himmel voller Gamben …

Ensemble Art d’Echo beim Musikfest Erzgebirge Die Kirchen des Erzgebirges scheinen noch ein wenig eindrucksvoller als anderswo – äußerlich imposant in der Größe, zeigen sie innen oft eine beeindruckende Pracht. Das ist in Mildenau nicht anders, wo am Sonntagnachmittag in hellster Stimmung – strahlendes Weiß flutet bis zur dritten Empore nach oben – ein Gambenkonzert … Noch ein Himmel voller Gamben … weiterlesen

Kirchensanierung bald beendet, Musik klingt wieder

»Alte Musik in Leubnitz« am Wochenende gestartet Die Kirche gehört zu den ältesten Dresdens und ist in ihrer Lage auf der Leubnitzer Höhe ebenso einmalig wie in ihrer Bauform. Wegen ihrer reichen Ausmalung (unter anderem Biblischen Szenen) wird sie gerne als »Bilderkirche« bezeichnet. In Ihrer Pracht ist sie nun wieder zu erleben, zumindest teilweise, denn … Kirchensanierung bald beendet, Musik klingt wieder weiterlesen

Festliches Abschlußkonzert

Batzdorfer Barockfestspiele beendet Dieses Konzert hätte die Batzdorfer Hofkapelle wohl spielend auch zweimal ausverkauft haben können: Nach zehn Tagen und neun vorangegangenen Konzerten gab es auch am gestrigen Sonntag noch ein doppeltes Vergnügen: im Anschluß an die Motetten mit dem Sächsischen Vokalensemble legten die Hausherren (und -damen) noch eines drauf und führten sechs Werke »Per … Festliches Abschlußkonzert weiterlesen

Sonntagsvesper

Sächsisches Vocalensemble bei den Batzdorfer Barockfestspielen Eine andere Vesper als die Marienvesper boten am Sonntag neun Sängerinnen und Sänger des Sächsischen Vocalensembles und Matthias Jung im Schloßhof mit Motetten, einem Auszug aus Johann Adam Hillers Notensammlung, wofür ihnen – nach kalten Güssen am Vortag – nun wieder die Sonne lachte. Die meisten Besucher blieben danach … Sonntagsvesper weiterlesen

Musicke & Mirth – Musik und fröhlicher Schalk

Gambenduo bei den Batzdorfer Barockfestspielen Einen ganz besonderen Abend, einen Ausklang des Tages und einen Einklang in die Nacht, bereiteten zu später Stunde am Sonnabend Irene Klein und Jane Achtman mit ihren Gamben – jede hatte gleich zwei mitgebracht. Denn manche Musik wird im Gleichklang gespielt wie im Consort, andere will virtuos herausgeputzt werden – … Musicke & Mirth – Musik und fröhlicher Schalk weiterlesen