So geht Cembalo!

Mahan Esfahani sorgt für ein funkelndes Nachtkonzert beim Bachfest Leipzig Der Titel soll keine Floskel sein, sondern den vorbildhaften Charakter des Konzertes gestern im Sitzungssaal des Bundesverwaltungsgerichtes in Anlehnung an vergleichbare Kampagnen widerspiegeln. Will heißen: Esfahanis Konzert war und ist kein Abziehbild und keine Vorlage, wie man es zu machen hat, sondern ein inspirierendes Konzerterlebnis … So geht Cembalo! weiterlesen

Ungleiche Saiten

Gambensonaten mit Pieter Wispelwey und Mahan Esfahani beim Bachfest Leipzig Wenn in einem Konzert »Gambensonaten« angekündigt sind, erwartet man auch solche. Beim Konzert Nr. 105 des Bachfests Leipzig wurde diese Erwartung jedoch unterlaufen, was noch nicht so schlimm gewesen wäre, wenn das Resultat überzeugt hätte. Zwar spielten Mahan Esfahani und Pieter Wispelwey im Kupfersaal die … Ungleiche Saiten weiterlesen

Bachpreisträger und die Wohltemperiertheit

András Schiff und Angela Hewitt beim Bachfest Leipzig Bei einem Bachfest dürfen wesentliche Werke aus dem Œuvre des Thomaskantors natürlich nicht fehlen. An zwei Abenden spielten zwei Träger der Bach-Medaille die Präludien und Fugen, Teile 1 (BWV 846 bis 869) und 2 (BWV 870 bis 893), aus dem Wohltemperierten Klavier. Die eine, Angela Hewitt, hatte … Bachpreisträger und die Wohltemperiertheit weiterlesen

Mit Nachdruck

Ton Koopman und das Amsterdam Baroque Orchestra beim Bachfest Leipzig Mittlerweile ist das Bachfest Leipzig bei den Konzerten über Nr. 100 angekommen – die ganze Innenstadt scheint erfüllt von der Musik Johann Sebastians. Und von der anderer – »Söhne und Väter« sind ebenso zu erleben. »Tastenrausch« hieß es gestern (Nr. 93) im Mendelssohnsaal des Gewandhauses … Mit Nachdruck weiterlesen

Zauberhafte Lautenmusik

Alte Musik im Kunstgewerbemuseum beginnt mit einem Lautenschlag, der nach einer Fortsetzung ruft Die Wiederentdeckung einer 400 Jahre alten Pillnitzer Notensammlung bzw. deren Abschrift ist wahrlich eine Sensation und ein Glück. Der »strenge Joachim von Loß«, auch der »böße« Loß genannt, war nicht nur ein (vielleicht übermäßig) gestrenger Kursächsischer Geheimer Rat, Reichspfennigmeister und noch in … Zauberhafte Lautenmusik weiterlesen

Mit dem Collegium 1704 in Bachs Familie

Prager Musiker gestalten zweites Konzert des Bachfestes Leipzig Wenn sich Musikfeste einem Thema oder einem Komponisten widmen, kann man dieses oder diesen besonders intensiv erleben, aber auch alles, was davon ausgeht und dahin führt. »Bachs Wurzeln: I. Große ausdrückende Lamenti« lautete der Titel des ersten regulären Konzertes nach der festlichen Eröffnung des Bachfestes Leipzig. Václav … Mit dem Collegium 1704 in Bachs Familie weiterlesen