Glückliches Ende eines Ausfluges

Moritzburg Festival Akademie krönt Jahrgang 2021 mit einem Konzert im Kulturpalast Nach zwei langen Konzerten im Rahmen des Hauptprogramms sowie drei Orchesterauftritten »On Tour« spielten die Akademistinnen und Akademisten am Sonnabend im ersten Finale des Moritzburg Festivals, bevor am Sonntag das traditionelle Abschlußkonzert auf der Schloßterrasse den wirklich letzten Akt für dieses Jahr vollzog. Auch … Glückliches Ende eines Ausfluges weiterlesen

In vielen Farben

Moritzburg Festival experimentiert und durchforscht die Musikliteratur Claude Debussys Six sonates pour divers instruments sind nicht allein dem Impuls der Inspiration zu verdanken, sie folgen einem patriotischen Ausdruckswillen. Und sie sind insofern tragisch, daß der bereits erkrankte Komponist nur noch drei Stücke daraus vollenden konnte. Mit der Sonate für Flöte, Viola und Harfe hat er … In vielen Farben weiterlesen

Kurz, aber ergreifend

Moritzburg Festival konzertiert Im Fackelschein Traditionell gibt es beim Moritzburg Festival in der zweiten Woche ein besonderes Konzertformat. Ein Konzert mit Dinner läßt sich derzeit schwer realisieren, aber auf der Schloßterrasse im Fackelschein zu sitzen, ist ohne weiteres möglich. Gestern abend, aber eine Stunde später als sonst, das Wetter war blendend, der Mond ging gerade … Kurz, aber ergreifend weiterlesen

Über den Wolken schweben

Sommerliche Stimmung beim Moritzburg Festival auch in der Kirche Zum zweiten Mal nach der Eröffnung mußte das Abendkonzert des Moritzburg Festivals am Dienstag in die Evangelische Kirche verlegt werden. Außer einem drohenden Regenguß und der Kühle sorgte vor allem der Wind für »nicht aufführungsgemäße« Zustände. »Kammermusik« ist oft mit bestimmten Besetzungen verbunden. Werden die Beteiligten … Über den Wolken schweben weiterlesen

Die längste Nacht in Moritzburg

Moritzburg Festival Akademie stellt sich mit eindrucksvollem Programm vor Es war nach dem Picknick im Park von Schloß Proschwitz das zweite lange Kammerkonzert mit den Akademistinnen und Akademisten des Moritzburg Festivals. Morgen werden sie ihre Auftritte noch in Orchesterformation im Dresdner Kulturpalast abschließen. Sechzehn Werke standen am Donnerstag auf dem Programm. Dabei war die Schnittmenge … Die längste Nacht in Moritzburg weiterlesen

Spielpause – wann denn?

Moritzburger Akademisten spielen (fast) rund um die Uhr Das Pensum der Moritzburg Festival Akademie ist immer umfangreich. Vierzig Anmeldungen gab es in diesem Jahr, 25 Akademistinnen und 15 Akademisten. Die Mehrzahl kam aufgrund der Reisebeschränkungen aus europäischen Ländern – neben Deutschland sind vor allem Frankreich, Spanien, Italien und Portugal stark vertreten – aber auch junge … Spielpause – wann denn? weiterlesen

Vom Krümeln der Semmel beim Aufschneiden, verkannten Flöten und verschobenen Abschieden

Moritzburg Festival feiert Bergfest mit Lesung und Konzerten Manche Orte, vor allem kleine, sind momentan schwer zugänglich oder können mit Hygienekonzepten nicht dem Bedarf der Zuschauer(menge) entsprechen. Wohl denen, die einen Garten haben – wie schon im vergangenen Jahr zog das MBF am Sonnabend hinter das Käthe-Kollwitz-Haus – drinnen konnte man noch einmal die aktuelle … Vom Krümeln der Semmel beim Aufschneiden, verkannten Flöten und verschobenen Abschieden weiterlesen

Von fremden Ländern und vom Fremdgehen

Moritzburg Festival bereitet musikalisch-emotionalen Höhepunkt Robert Schumanns »Von fremden Ländern und Menschen« stand zwar nicht auf dem Programm des Sonntagskonzertes beim Moritzburg Festival, dennoch erzählte die Musik davon, nicht erst in Johannes Brahms‘ Rondeau alla Zingarese. Schon Robert Schumann entführt seine Zuhörer in emotionale Weiten. In vielen Werken, wie seinem zweiten Klaviertrio (Opus 80 / … Von fremden Ländern und vom Fremdgehen weiterlesen

Ringtausch – ungewollt, aber mit Gewinn

Moritzburger Musiker zünden schon im Portrait ein Feuerwerk Die Stimmung beim Moritzburg Festival ist zwar vollkommen ungetrübt, unberührt bleibt der Veranstalter von den aktuellen Bedingungen jedoch nicht. In den letzten Tagen schon hatte Jan Vogler für den Kollegen Pablo Ferrández einspringen müssen, weil der nicht anreisen konnte, nun sitzt auch Pianistin Mishka Rushdie Momen restriktionsbedingt … Ringtausch – ungewollt, aber mit Gewinn weiterlesen

Im Sturm zum Gipfel

Moritzburg Festival krönt Konzert mit Schubert – trotz »meteorologischer Anfechtung« Das Festivalgefühl in Moritzburg ist längst wieder da, trotz aller Änderungen, Improvisationen und Ersatzspielorte. Die Nordterrasse des Schlosses wird erneut durch eine überdachte Bühne wirkungsvoll in Szene gesetzt – wie im vergangenen Jahr ist der im Hauptberuf als Hardrocker tätige Tom Fecher für den technisch … Im Sturm zum Gipfel weiterlesen