Schon entdeckt? Ausgabe 38 ist online

Der Herbst ist da, das neue Heft der Neuen (musikalischen) Blätter auch! Wir haben es in / zu zwei Opernvorstellungen gebracht, aber eine Menge Musik erlebt. Der Sommerhöhepunkt war zweifelsfrei das Moritzburg Festival. Und natürlich haben wir gelesen – erneut standen sechs Neuerscheinungen und zwei Buchempfehlungen aus dem Bereich Klassiker / Vergessenes auf unserem Programm. … Schon entdeckt? Ausgabe 38 ist online weiterlesen

Neues Album für die Jugend

Werke der Komponistenklasse Dresden, nicht nur für Schüler Seit 1982 gibt es, damals ins Leben gerufen von dem Dirigenten Hans J. Wenzel, in Dresden eine Komponistenklasse, 1991 übernahm seine Schülerin Silke Fraikin die Leitung, seit 2008 ist sie unter dem heutigen Namen wirksam. Neben dem normalen Unterricht gibt es Sommer- und Winterkurse, die »Musikerfindungen« werden … Neues Album für die Jugend weiterlesen

Zweiunddreißig Mal Verlieben

FRANK BERZBACH »DIE SCHÖNHEIT DER BEGEGNUNG« Aus dem Erinnern und Erzählen, wie eine Beziehung angefangen hat, der in den Erinnerungen liegenden Unsicherheiten und den Variationen (oder Sichtweisen), aber auch aus den Gedankenspielen Was-Wäre-Wenn ergeben sich mannigfaltige Möglichkeiten, wie es noch oder auch hätte »laufen« könnte. Daraus hat Frank Berzbach die Idee entwickelt, diese Möglichkeiten einmal … Zweiunddreißig Mal Verlieben weiterlesen

Sprung im Glas

HUGO RAMNEK »DIE SCHNEEKUGEL« Im Rückblick auf das Leben werden die Brüche deutlich, auch solche, die sich nicht sogleich zu erkennen gegeben haben, wie etwa nach einer Scheidung oder dem Tod eines Angehörigen. Manche Verwerfung gibt sich jedoch nicht als Ereignis zu erkennen, sondern erweist sich erst im nachhinein als Weggabelung oder Stufe. Hugo Ramnek … Sprung im Glas weiterlesen

Gelbe Kastanien

Musikalische Wanderungen Die Autorin Jutta Hecker, Tochter des Goethe-Philologen Max Hecker, studierte Germanistik und Anglistik in München, kehrte danach aber in ihre Geburtsstadt Weimar zurück. Weimar, Goethe und deren Umgebung waren ihr somit vertraut. Ihr Roman »Die Altenburg« schildert die Stadt und vor allem den Ort der Altenburg zur Zeit, als dort Franz Liszt lebte, … Gelbe Kastanien weiterlesen