Gipfeltreffen

Sonderkonzert der Sächsischen Staatskapelle zum Gründungstag mit Herbert Blomstedt Ob nun Geburts- oder Gründungstag – für den 23. September ist bei der Sächsischen Staatskapelle Dresden ein Sonderkonzert fest im Programm eingeschrieben. Da nach wie vor nicht jeder Platz im Saal der Semperoper besetzt sein darf, gab es gestern eine zweite Aufführung vorab. Ob Werkbezüge nun … Gipfeltreffen weiterlesen

Vivaldissimo!

Junges Musikpodium durchstreift das Veneto In vier Tagen haben die Schülerinnen und Schüler des Jungen Musikpodiums Dresden-Venedig in ganz unterschiedlichen Räumen gastiert: auf das Teatro Filarmonico di Verona und die Benediktinerabtei Santa Maria in Sylvis folgten vorgestern und gestern das Auditorium der Tipoteca in Cornuda, ein moderner Veranstaltungsraum, wohin der Hersteller von Druckmaschinen und -zentren … Vivaldissimo! weiterlesen

Nicht nachsitzen – nachfeiern!

Junges Musikpodium Dresden-Venedig holt Jubiläumsjahrgang nach Biennal treffen sich ausgewählte Schüler des Landesgymnasiums für Musik Carl Maria von Weber Dresden im September mit Kommilitoninnen und Kommilitonen anderer europäischer Musikgymnasien und Konservatorien im Veneto. Das Veneto, Venezien – die Region um die Lagunenstadt – ist eine Wiege der Kunst. In Venedig wirkten so wichtige Komponisten und … Nicht nachsitzen – nachfeiern! weiterlesen

Musizierstunde mit Unbekanntheiten

Ensemble Con Moto stellt Musik aus dem Schranck No. II vor Ob Profis, semiprofessionelle Künstler oder ambitionierte Laien, in der Notensammlung von »Schranck No. II«, findet sich für beinahe jeden etwas. Virtuose Concerti von Antonio Vivaldi oder Johann Friedrich Fasch, entdeckenswerte Sonaten oder Suiten von František Jiránek oder Christian Petzold – Schranck No. II hielt … Musizierstunde mit Unbekanntheiten weiterlesen

Vier, fünf oder sieben?

Marek Janowski, María Dueñas und die Dresdner Philharmonie bescheren eine Sternstunde mit Beethoven Zahlenmystik und Kabbala finden manche bei Johann Sebastian Bach, symbolträchtige Zahlen lassen sich aber auch bei Ludwig van Beethoven ausmachen. Ob sein 14. Streichquartett nun aus vier, fünf oder sieben Sätze besteht, ist dabei eigentlich – sollte sich zeigen – nebensächlich. Sein … Vier, fünf oder sieben? weiterlesen

Göttliche Domspatzen und drei überzeugende Organisten

Silbermann-Tage feiern Abschluß Zehn tolle Tage waren es, mit vielen Konzerthöhepunkten und über 3000 Besuchern – die meisten Konzerte waren ausverkauft. Gestern gingen die Silbermann-Tage mit einem Konzert im Dom St. Marien in Freiberg zu Ende. Mit dabei waren neben dem Schirmherrn, dem Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer, vor allem die drei Preisträger des aktuellen Jahrgangs … Göttliche Domspatzen und drei überzeugende Organisten weiterlesen

Bach und Messiaen im Spiegel

Dresdner Orgelzyklus in den Kulturpalast zurückgekehrt Viermal im Jahr etwa kehrt der Dresdner Orgelzyklus im Kulturpalast ein und fügt dem Klang von Hofkirche, Kreuzkirche und Frauenkirche seinen eigenen Ton hinzu. Schon der Raum (und der Weg zum Platz) unterscheiden sich deutlich von dem, was man aus einem Orgelkonzert in der Kirche gewohnt ist. Noch ungewohnter … Bach und Messiaen im Spiegel weiterlesen

Mehr als ein Konzert

Cembalist Mahan Esfahani erobert bei den Silbermann-Tagen sein Publikum Der iranisch-amerikanische Cembalist und Musikwissenschaftler Mahan Esfahani ist ein spektakulärer Typ, der es manchmal aber auch darauf anzulegen scheint. Schon einige Male fiel er mit Aussagen oder Aktionen auf, die man vielleicht provokant nennen könnte. Nun hatten die NMB endlich Gelegenheit, ihn einmal »in Aktion« bei … Mehr als ein Konzert weiterlesen