Original und Fälschung oder Erfindung und Nachahmung

Teil 3 der Konzertreihe re:actions Die Idee zur Jahreskonzertreihe des KlangNetzes Dresden, erinnerte Olaf Georgi von der Sinfonietta Dresden im Vorabgespräch, ist nicht aus der Luft gegriffen, sondern bezieht sich direkt auf die aktuelle Sonderausstellung »Fake. Die ganze Wahrheit« im Deutschen Hygienemuseum. Im Großen Saal des Hauses wurde am Freitagabend die Konzertreihe re:actions fortgesetzt. Die … Original und Fälschung oder Erfindung und Nachahmung weiterlesen

Erkundung neuer Welten über den Klang hinaus

Neues Klaviertrio Dresden gestaltet zweites Konzert der Reihe Re:actions im Deutschen Hygienemuseum KlangNetz Dresden e. V. ist bestrebt, seinen Konzerten einen größeren Impuls zu geben als nur einen gemeinsamen, bindenden Übertitel. In diesem Jahr heißt er »Re:actions«. Dabei werden die Re-Aktionen konkret: in jedem der Konzerte gibt es eine Uraufführung, die sich auf die Uraufführung … Erkundung neuer Welten über den Klang hinaus weiterlesen

Musikstudenten aus Yale und New York in der Dresdner Frauenkirche

Yale Schola Cantorum und Juilliard415 spielten Haydn und Copland Zu Hause trennen den Kammerchor und das Orchester etwa 80 Meilen, aber schon dort führt sie die Musik zusammen. Seit letzter Woche (27. Mai / Ehingen) und noch bis zum Sonntag (Lübeck) sind Yale Schola Cantorum (zur Yale University gehörig) und Juilliard415 (aus New Yorks berühmter … Musikstudenten aus Yale und New York in der Dresdner Frauenkirche weiterlesen

Selten ist neues so erfrischend!

London Philharmonic Orchestra spielte unter der Leitung des Komponisten Werke von Thomas Adès Aufträge an Künstler sind immer ein wenig unwägbar. Schließlich kann man nicht – wie beim Kauf eines Hauses – das Ergebnis vorab definieren, sondern muß dem Akteur seine Freiheit lassen. So ist es auch in der Musik – Auftragswerke können schlimmstenfalls »schiefgehen«, … Selten ist neues so erfrischend! weiterlesen

Dienstjubiläum und Messeuraufführung

Pontifikalamt in der Katholischen Hofkirche Dresden Am vierten Sonntag der Osterzeit hielt Bischof Heinrich Timmerevers das Pontifikalamt in der Katholischen Hofkirche Dresden (Kathedrale). Doch nicht nur der festliche Sonntag war Anlaß, sondern auch das 25jährige Dienstjubiläum von Domkapellmeister Matthias Liebich. Gleichzeitig erklang die (nachgeholte) Uraufführung der Ostermesse zum Bistumsjubiläum (eigentlich schon für 2021 vorgesehen) von … Dienstjubiläum und Messeuraufführung weiterlesen

Uraufführung von Liisa Hirschs »Cantica«

Vorerst letzter Musikalischer Online Salon »Cantica« (Lateinisch für »Lieder«) heißt das Stück, das Matthias Lorenz am Dienstag im vorerst letzten Musikalischen Online Salon vorgestellt hat – es war der sechste MOS (fünf reguläre und ein Salon extra zur Ukraine) in dieser Spielzeit, dabei erklang die dritte Uraufführung. Wie immer spielte Matthias Lorenz anfangs einen Ausschnitt … Uraufführung von Liisa Hirschs »Cantica« weiterlesen

Den Frühling ausgerufen

Elbland Philharmonie muntert Winterwetter auf Schon zu Jahresbeginn hatte die Elbland Philharmonie Sachsen »gegen den Strom« gespielt, reiste im Januar musikalisch nach Italien und Anfang März nach Finnland. Am Donnerstag hieß es in der Marienkirche Pirna »Im Tale blüht der Frühling auf«. Letztlich sollte man Programmtitel jedoch nicht allzu programmatisch festgezurrt lesen. Schließlich sind Wintereinbrüche … Den Frühling ausgerufen weiterlesen

Spiel der Gegensätze

Elbland Philharmonie Sachsen zu Gast bei den Tonlagen in Hellerau Das Konzert am Sonnabend im Festspielhaus Hellerau gehörte noch zu den 30. Dresdner Tagen der zeitgenössischen Musik aus dem letzten Jahr. Neben dem späten Nachholtermin war noch das Programm pandemisch beeinflußt und mußte mehrfach geändert werden, weil sich zum Beispiel nur kleine Besetzungen realisieren ließen. … Spiel der Gegensätze weiterlesen

Weiteres »Sternenstück« uraufgeführt

Zweiter Musikalischer Online Salon mit Gráinne Mulveys »Rho Cassiopeiae« Vor einem Jahr, als Ian Wilsons »A synder'd vastness« auf dem Programm gestanden hatte, war dies noch der Situation folgend ins Programm gerutscht, weil das Uraufführungskonzert abgesagt werden mußte. Wilson, der sich für Naturwissenschaften begeistert, hatte die Zeit des Universums in seinem Stück verarbeitet. Er vermittelte … Weiteres »Sternenstück« uraufgeführt weiterlesen

Klangsinnige Überraschungen

Sonderkonzert der Staatskapelle mit dem aktuellen Capell-Compositeur Dafür, daß sich am Donnerstagabend nur eine überschaubare Besucherzahl in der Semperoper einfand, mag es verschiedene Ursachen geben. Die Kurzfristigkeit des Kartenvorverkaufes gehört sicher dazu – nicht nur der Wagemut der Neugierigen, die ganze Spielzeit scheint irgendwie gebremst. Vielleicht war die Programmfolge unter diesen Umständen zu wenig reizvoll? … Klangsinnige Überraschungen weiterlesen