Technisch überzeugend, große Emotionen blieben aber aus

The Cleveland Orchestra schloß das September-Festival im Dresdner Kulturpalast ab So kompakt hat man die Dresdner Musikfestspiele außerhalb der Festspielzeit noch nicht erlebt. Statt der in den letzten Jahren gepflegten einzeln im Kalender stehenden Konzerte gab es in vier Tagen gleich drei Orchester zu erleben – aus Pittsburgh, Philadelphia und Cleveland reisten drei der ganz … Technisch überzeugend, große Emotionen blieben aber aus weiterlesen

Wunderbare Geigerin, wandelbares Orchester

Lisa Batiashvili und The Philadelphia Orchestra gastieren beim September-Festival im Dresdner Kulturpalast Sie war bei weitem nicht zum ersten Mal in Dresden zu Gast. Ob mit Staatskapelle oder Philharmonie – schon oft hat Lisa Batiashvili ihren einzigartigen Ton vorgeführt, Einfühlungsgefühl bewiesen. Und doch verblüfft die Georgierin immer wieder aufs neue mit ihrem klaren, zarten, tragfähigen … Wunderbare Geigerin, wandelbares Orchester weiterlesen

Freudiger Abschluß ohne Wehmut

Dresdner Musikfestspiele setzen mit Beethoven ein Achtungszeichen und geben einen Ausblick Vor Jahren schon wuchsen die Dresdner Musikfestspiele (DMF) auf das Mammutformat von einem Monat – jeden Tag klang es seit dem 11. Mai in der Frauenkirche, der Annenkirche, der Semperoper und vor allem im Kulturpalast. Auf 25 Spielstätten brachten es die DMF in diesem … Freudiger Abschluß ohne Wehmut weiterlesen

Bebendes Licht

Andris Nelsons und die Wiener Philharmoniker bei den Dresdner Musikfestspielen Wenn sich in den Reigen der internationalen Gastorchester im Dresdner Kulturpalast während der Dresdner Musikfestspiele die Wiener Philharmoniker einreihen, darf man schon etwas Besonderes erwarten, schließlich wird das Orchester seit langem und beständig zu den besten drei in der Welt gezählt. Daß dies nicht nur … Bebendes Licht weiterlesen

Dresdner Kapellsolisten feiern Amalie von Sachsen

Oper »Elvira« zeigt: die Prinzessin war mehr als eine begabte Dilettantin Barberina, Fernando, Pedrillo … die Figuren der Oper »Elvira« scheinen uns vertraut, und auch die Geschichte – Elvira wird entführt und in einem Serail gefangengehalten – meinen wir zu kennen. Doch nicht erst, wenn (mit Ausnahme von Pedrillo) die geläufigen Namen nicht zum bekannten … Dresdner Kapellsolisten feiern Amalie von Sachsen weiterlesen

Spiel mit den Formen

Konzert der Neuen Jüdischen Kammerphilharmonie Dresden im Rahmen der Dresdner Musikfestspiele Die Konzerte der Neuen Jüdischen Kammerphilharmonie Dresden (NJK) präsentieren Musik jüdischer Komponisten an vielen Orten. Nicht nur in Berlin, auch in Jerusalem und Tel Aviv war die NJK schon zu Gast – wohlgemerkt als Musikbotschafter Sachsens (und war Teil der Kampagne »so geht sächsisch«)! … Spiel mit den Formen weiterlesen

Pfeffer zum Dessert

Budapest Festival Orchestra und Iván Fischer tauchten den Kulturpalast in malerisches Kolorit Wenn Orchester auf Gastspielreise gehen oder man sie gar »geballt« bei Musikfesten erlebt, präsentieren sie gerne etwas, was im normalen Konzertalltag dem Solisten vorbehalten bleibt: Zugaben. Iván Fischer und das von ihm vor fast 40 Jahren mitbegründete Budapest Festival Orchestra begannen ihr Konzert … Pfeffer zum Dessert weiterlesen

Musikstudenten aus Yale und New York in der Dresdner Frauenkirche

Yale Schola Cantorum und Juilliard415 spielten Haydn und Copland Zu Hause trennen den Kammerchor und das Orchester etwa 80 Meilen, aber schon dort führt sie die Musik zusammen. Seit letzter Woche (27. Mai / Ehingen) und noch bis zum Sonntag (Lübeck) sind Yale Schola Cantorum (zur Yale University gehörig) und Juilliard415 (aus New Yorks berühmter … Musikstudenten aus Yale und New York in der Dresdner Frauenkirche weiterlesen

Selten ist neues so erfrischend!

London Philharmonic Orchestra spielte unter der Leitung des Komponisten Werke von Thomas Adès Aufträge an Künstler sind immer ein wenig unwägbar. Schließlich kann man nicht – wie beim Kauf eines Hauses – das Ergebnis vorab definieren, sondern muß dem Akteur seine Freiheit lassen. So ist es auch in der Musik – Auftragswerke können schlimmstenfalls »schiefgehen«, … Selten ist neues so erfrischend! weiterlesen