Neues von der Musikbrücke Prag-Dresden

Vergangene Woche hätte ein weiteres Konzert des Collegiums 1704 in der Dresdner Annenkirche stattfinden sollen. Es mußte – wie alle Veranstaltungen im November – abgesagt werden. Doch die Prager Musiker um Václav Luks kamen trotzdem nach Dresden und nahmen ein Video auf. Wir hatten Gelegenheit, mit dem Ensembleleiter zu sprechen. Photo: NMB NMB: Heute hätte … Neues von der Musikbrücke Prag-Dresden weiterlesen

Kein vollständiges Requiem, aber eine berührende Vesper

Dresdner Kreuzchor mit dem Deutschen Requiem Eigentlich hätte Johannes Brahms‘ Deutsches Requiem an diesem Wochenende zweimal auf dem Programm gestanden. Das vor einigen Jahren vom traditionellen Termin (Ewigkeitssonntag) um eine Woche nach vorn gerückte Konzert ist für viele Dresdner, nicht nur für Mitglieder der Kreuzkirchengemeinde, eines der wichtigsten im Jahreskalender. Nach den aktuellen Beschlüssen war … Kein vollständiges Requiem, aber eine berührende Vesper weiterlesen

Schütz gestern, heute, morgen

Heinrich Schütz Musikfest Die letzte Woche war für das Heinrich Schütz Musikfest eine äußerst glückliche und erfolgreiche. Trotz erheblicher Hindernisse konnte der Veranstalter Mitteldeutsche Barockmusik e. V. alle Konzerte durchführen. Glück allein war dies nicht, vielmehr einem Höchstmaß an Organisation und Flexibilität geschuldet. Wie schon oft blickte das Fest nicht nur zurück in die Zeit … Schütz gestern, heute, morgen weiterlesen

Preisverdächtiges Konzert

Dresdner Kammerchor beim Heinrich Schütz Musikfestival Vor zwei Jahren hatte das Musikfest den Internationalen Heinrich-Schütz-Preis an den »kreativen Visionär und inspirierten Botschafter« (aus der Laudatio) Hans-Christoph Rademann vergeben. Heinrich Schütz ist seit langem ins Zentrum von Rademanns Wirken getreten und verdrängt dabei durchaus einmal Johann Sebastian Bach. Davon zeugt unter anderem die Gesamtaufnahme der Chorwerke … Preisverdächtiges Konzert weiterlesen

Zum Auftakt ein Wunder

Eröffnung des Heinrich Schütz Musikfestes mit Akadêmia und anderen Künstlern Das Heinrich Schütz Musikfest hat sich nicht nur der Musik eines der größten Meister seiner Zunft verschrieben, es gehört zu den mutigsten und innovativsten Veranstaltern. Werke werden hinterfragt, neue Orte erschlossen, Verbindungslinien gezogen. Im vergangenen Jahr konnte man als Evangelisten in Heinrich Schütz‘ »Historia der … Zum Auftakt ein Wunder weiterlesen

(Fast) wie ein Wunder

Collegium 1704 in der Dresdner Annenkirche Manche Wunder sind hausgemacht – oder sie sind verdient, stehen einem zu. Nachdem im Frühjahr und Sommer die letzten beiden Konzerte der Spielzeit abgesagt werden mußten, wollten die Prager Alte-Musik-Meister die neue mit einem Sonderkonzert einen Monat früher als ursprünglich geplant beginnen. »Messiah« als Hoffnungsträger und als Belohnung sozusagen. … (Fast) wie ein Wunder weiterlesen

Mit Signalwirkung

Musikfest Erzgebirge am Sonntag erfolgreich beendet Die Zuversicht wurde belohnt. Von Bedenken hatte sich das Musikfest Erzgebirge jedenfalls nicht bremsen lassen, sondern sein Programm wie ursprünglich geplant und im Rahmen der geltenden Richtlinien umgesetzt. Niemand mußte ausgeladen werden, weder Künstler noch Publikum. Einschränkungen gab es dennoch, denn »Abstand halten« galt auch im Erzgebirge, damit war … Mit Signalwirkung weiterlesen

Noch ein »Brückenkonzert«

Collegium 1704 spielt am 13. September in Konojedy / Tschechien Mariä Himmelfahrt Konojedy (Photo: Collegium 1704) Mit einem Festkonzert des Deutsch-Tschechischen Miteinanders feiert der Verein für die Erneuerung der Denkmäler in der Region Úštěk / Auscha die Restaurierung der Kirche Mariä Himmelfahrt in Konojedy. Gleichzeitig wird der 230. Geburtstag des Pfarrers, Philosophen und Schriftstellers Vinzenz … Noch ein »Brückenkonzert« weiterlesen

Wege zum Glück

Dresdner Kammerchor führt Radiokonzert noch einmal »echt« auf Am 30. Mai hatte Hans-Christoph Rademann mit seinem Dresdner Kammerchor das Programm schon einmal an gleicher Stelle aufgeführt. Damals war es nur von Mikrophonen gehört und wenige Tage später im Radio gesendet worden. Unter den neuen Bedingungen konnten sie es nun noch einmal für ein Publikum wiederholen. … Wege zum Glück weiterlesen