Zeitgenössische Quartette

Kairos Quartett eröffnet Ausstellung im Kunstraum Pillnitz Es war wohl eine der vorerst letzten kulturellen Veranstaltungen in der Umgebung: am Sonnabend eröffnete die Ausstellung der Künstlergruppe »KingKonkret« (Knut Müller, Dirk Richter, Ingrid Sperrle, Frank Tangermann, Susanne Werdin und Gerhard Wichler) in der Galerie Kunstraum Pillnitz. Und obwohl die für Sonntag und Montag geplanten Auftritte des … Zeitgenössische Quartette weiterlesen

Verweilen in flüchtigen Momenten

Philharmonie lud zum Deutsch-Tschechischen Dialog Der Raum der Herkuleskeule ist sicherlich kein perfekter Kammersaal, doch die hier aufkommende Studioatmosphäre kann gerade experimentelle Formate unterstützen. Am Montagabend wagten sich einige Mutige in das Experiment eines Deutsch-Tschechischen Dialoges. Musikalisch wurde er vom Prager Helix Trio gestaltet, welches sich schon durch seine Besetzung von einem herkömmlichen Klaviertrio unterscheidet: … Verweilen in flüchtigen Momenten weiterlesen

Interaktion mit dem Cello

Zum 65. Geburtstag des Komponisten Friedemann Schmidt-Mechau Matthias Lorenz hatte in Soloabenden der Reihen »Bach heute« und »Alte Meister« wie mit dem Elole-Klaviertrio bzw. (seit 2018) dem Neuen Klaviertrio Dresden bereits viele Werke Friedemann Schmidt-Mechaus aufgeführt. Zum 65. Geburtstag des Komponisten standen am Donnerstag im Projekttheater vier Stücke für Violoncello solo auf dem Programm. Natürlich … Interaktion mit dem Cello weiterlesen

»Affetti musicali«

Galeriekonzert im Stadtmuseum Pirna Für zwei Protagonistinnen war es wie ein »Heimspiel«: Karoline Echeverri Klemm (Violine) und Nelly Sturm (Blockflöten, Dulzian) sind in Pirna geboren und aufgewachsen, mittlerweile leben sie in einem der europäischen Zentren für Alte Musik, in Basel. Am Sonnabend spürten sie mit Germán Echeverri Chamorro (Violine), ebenfalls aus Basel, und dem Dresdner … »Affetti musicali« weiterlesen

Jiddisch für Fortgeschrittene

Hila Baggio und das Jerusalem Quartet begeistern im Dresdner Kulturpalast Während der Kulturpalast zur Montagsdemonstration der Pegida und dem dort erwarteten Gast Björn Höcke Flagge(n) zeigte (»Augen auf – Ohren auf – Herzen auf«), spielte drinnen das Jerusalem Quartet ein Konzert, das man nicht nur »besonders« nennen darf, sondern muß. Schließlich war es der erste … Jiddisch für Fortgeschrittene weiterlesen

Dramatischer Vivaldi

Vivica Genaux und Concerto Köln in der Dresdner Frauenkirche Daß es die Amerikanerin dramatisch mag, wissen Musikfreunde seit langem. In der Dresdner Frauenkirche hatte Vivica Genaux vor einigen Jahren schon ein dramatisches Orpheus-Programm dargeboten. Nun kam sie mit Arien des Venezianers Antonio Vivaldi, die dessen ganze Gestaltungsvielfalt und -kraft aufzeigten, hierher zurück. Der Begriff »Mezzosopran« … Dramatischer Vivaldi weiterlesen

Lauter Geburts- und Jahrestage

Meisterkonzerte – Meisterinterpreten feiern Beethoven und mehr Natürlich darf ein Jubilar wie Ludwig van Beethoven 2020 ganze Konzertprogramme allein beherrschen. Immer wieder stoßen wir auf ihn als Schwerpunkt, zyklische Aufführungen seiner Violin- und Klaviersonaten oder seiner Sinfonien sind ja auch ein Muß! Und doch kann man Beethoven noch anders erleben, etwa mit einer Klaviersonate, einem … Lauter Geburts- und Jahrestage weiterlesen