Gedenken an Rudolf Mauersberger

Vesper zum 50. Todestag Der Name Rudolf Mauersberger ist heute nicht nur untrennbar mit dem Dresdner Kreuzchor verbunden, den er im vergangenen Jahrhundert durch schwierige Zeiten, aber auch auf international beachtete Höhepunkte geführt hat, sein Andenken wird nach wie vor lebendig erhalten. Sei es in Anekdoten der damaligen Jahrgänge des Chores, sei es durch die … Gedenken an Rudolf Mauersberger weiterlesen

Nächster Schritt: CD

ARD-Musikpreisträger Friedrich Thiele legt erste Aufnahme vor Preise hat der Dresdner Cellist Friedrich Thiele schon viele gewonnen, den wohl wichtigsten beim ARD-Musikwettbewerb 2019. Genaugenommen waren es dort gleich drei: ein zweiter Preis (gesamt), der Publikumspreis sowie jener für die beste Interpretation des Auftragswerkes. Seitdem hat seine internationale Karriere noch einmal an Fahrt gewonnen. Friedrich Thiele … Nächster Schritt: CD weiterlesen

Schon entdeckt? Ausgabe 39 ist online

Immerhin konnten wir vor dem erneuten Lockdown noch zweimal in die Oper gehen. Und da wir hoffen, daß »Ein Ehemann vor der Tür« sowie »Die Zauberflöte« bald wieder im Programm stehen und letztere Oper fest ins Repertoire gehört, lohnt es vielleicht, über beide Inszenierungen zu lesen, bei uns in Ausgabe 39: https://neuemusikalischeblaetter.com/hefte-als-pdf-zum-herunterladen/ Weiterlesen lohnt eigentlich … Schon entdeckt? Ausgabe 39 ist online weiterlesen

Zugang zur Kunst durch klein(st)e Türen

Reihe MittwochsMusik in der Dresdner Lukaskirche fortgesetzt Hinter dem Begriff der »MittwochsMusik« verbirgt sich kein »getarntes Konzert«, es ist schlicht und einfach eine musikalische Andacht, eine knappeste Möglichkeit, innezuhalten und echter Musik zu lauschen, auch wenn dabei – anders als in der Kreuzkirche – nicht nur dezidiert sakrale Werke erklingen. Statt ein Eintrittsgeld zu erheben, … Zugang zur Kunst durch klein(st)e Türen weiterlesen

Für Überraschungen offen

Matthias Lorenz hat Musikalischen Online Salon begonnen Als im vergangenen Jahr die Konzerthäuser und Veranstaltungsorte schlossen, zog auch der Cellist Matthias Lorenz ins Internet um. In drei Konzerten war er live via YouTube zu erleben und setzte seine Soloreihe virtuell fort. Von den Zuhörern blieben im Wesentlichen zwei Kritikpunkte: die Akustik bzw. der Klang und … Für Überraschungen offen weiterlesen

Dresdens Musik hat einen wichtigen Unterstützer verloren

Am Silvestertag verstarb Lothar Richter Zweitausendzwanzig werden viele nicht in bester Erinnerung haben. In jedem Fall war es ein kompliziertes, schwieriges Jahr. Es verabschiedete sich am Silvestertag mit dem herben Verlust eines wichtigen Musikfreundes. Kunstsinniger Initiator: Lothar Richter, Photo: privat Den in Altleubnitz aufgewachsenen Dr. Lothar Richter hatte es in die Welt hinaus gezogen. Beruflich … Dresdens Musik hat einen wichtigen Unterstützer verloren weiterlesen

Brahms, Schiff, Widmann

Jörg Widmann und András Schiff verquicken neue und alte Klassik Johannes Brahms‘ Sonaten für Klarinette und Klavier Opus 120 zählen zu den Meilensteinen in der Kammermusik. Gleichzeitig sind sie biographisch gewichtig im Leben des Komponisten verankert, hat doch die Bekanntschaft mit dem Klarinettisten Richard Mühlfeld der Meininger Hofkapelle dazu beigetragen, daß Brahms das Schatzkästchen seiner … Brahms, Schiff, Widmann weiterlesen

Phantasie und Consort

KITGUT QUARTET BELEUCHTET ANFÄNGE DES STREICHQUARTETTS Dem Ursprung des Streichquartetts haben sich schon manche Aufnahmen angenähert. Natürlich findet man es bei Joseph Haydn, aber man kann ebenso schauen, wo dessen Ursprung lag. Das Casal Quartett fand so zum Beispiel zu Franz Xaver Richter, doch muß der End- bzw. Anfangspunkt damit noch nicht erreicht sein. Armandine … Phantasie und Consort weiterlesen

Etwas für den bunten Gabentisch?

Ensemble Colorito Coviello Classics, das Entdeckerlabel für Alte Musik, hat uns zum Ende des Jahres ein farbenprächtiges Album beschert: »Affetti musicali, Venetian Music of the Seicento« mit dem Ensemble Colorito. So farbenprächtig wie die Hülle ist auch die Musik, welche von Komponisten vor allem des 17. Jahrhunderts geschrieben wurde. Antonio Vivaldi, der noch lange bis … Etwas für den bunten Gabentisch? weiterlesen

Beethoven-Violinsonaten

Gesamtaufnahme mit Leonidas Kavakos und Enrico Pace Nein, es ist gar keine neue Einspielung, aber die Gesamtaufnahme der Violinsonaten Ludwig van Beethovens mit Leonidas Kavakos und Enrico Pace von 2012 war eine Zeitlang vergriffen. Nun hat das Plattenlabel Sony sie wieder aufgelegt, wir haben noch einmal hineingehört. Und sie bestätigte, was wir in bester Erinnerung … Beethoven-Violinsonaten weiterlesen