Jiddisch für Fortgeschrittene

Hila Baggio und das Jerusalem Quartet begeistern im Dresdner Kulturpalast Während der Kulturpalast zur Montagsdemonstration der Pegida und dem dort erwarteten Gast Björn Höcke Flagge(n) zeigte (»Augen auf – Ohren auf – Herzen auf«), spielte drinnen das Jerusalem Quartet ein Konzert, das man nicht nur »besonders« nennen darf, sondern muß. Schließlich war es der erste … Jiddisch für Fortgeschrittene weiterlesen

Dramatischer Vivaldi

Vivica Genaux und Concerto Köln in der Dresdner Frauenkirche Daß es die Amerikanerin dramatisch mag, wissen Musikfreunde seit langem. In der Dresdner Frauenkirche hatte Vivica Genaux vor einigen Jahren schon ein dramatisches Orpheus-Programm dargeboten. Nun kam sie mit Arien des Venezianers Antonio Vivaldi, die dessen ganze Gestaltungsvielfalt und -kraft aufzeigten, hierher zurück. Der Begriff »Mezzosopran« … Dramatischer Vivaldi weiterlesen

Lauter Geburts- und Jahrestage

Meisterkonzerte – Meisterinterpreten feiern Beethoven und mehr Natürlich darf ein Jubilar wie Ludwig van Beethoven 2020 ganze Konzertprogramme allein beherrschen. Immer wieder stoßen wir auf ihn als Schwerpunkt, zyklische Aufführungen seiner Violin- und Klaviersonaten oder seiner Sinfonien sind ja auch ein Muß! Und doch kann man Beethoven noch anders erleben, etwa mit einer Klaviersonate, einem … Lauter Geburts- und Jahrestage weiterlesen

Mit Zopf- und Bernsteinmuster

Bruno Weil musiziert mit der Staatskapelle Haydn und Stamitz Mit dem zweiten Aufführungsabend präsentierte sich die Sächsische Staatskapelle erneut als (Wieder-)Entdecker. Neben zwei Sinfonien Joseph Haydns gab es Carl Stamitz‘ Violakonzert Opus 1 mit dem Solobratschisten des Orchesters, Florian Richter, zu erleben. Schaut man sich Portraits von Haydn oder Stamitz an, so tragen beide oft … Mit Zopf- und Bernsteinmuster weiterlesen

Neunter Ensemblewettbewerb der Dresdner Musikhochschule

Preisträgerkonzert als Auftakt Zwischen Donnerstag und Sonntag fand an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber wieder der Ensemblewettbewerb statt, es war der mittlerweile neunte. Ziel ist es weniger, ein neues Streichquartett zu finden, was von Dresden aus die Welt erobert, sondern die Studenten anzuregen, sich für ein Projekt in die so wichtige Kammermusik … Neunter Ensemblewettbewerb der Dresdner Musikhochschule weiterlesen

Annäherung an einen bemerkenswerten Komponisten

Werke von Brett Dean im Kammerkonzert auf Schloß Albrechtsberg Im Oktober hatte es eine »erste Anhörung« des aktuellen Residenzkomponisten Brett Dean bei der Dresdner Philharmonie gegeben. »Amphitheatre« (für Sinfonieorchester) ließ jedoch noch manche Fragen offen und konnte das Publikum nicht wirklich erobern. Im Kammerabend am Mittwoch auf Schloß Albrechtsberg änderte sich dies nachdrücklich. »Ophelia« hieß … Annäherung an einen bemerkenswerten Komponisten weiterlesen