Dramatischer Vivaldi

Vivica Genaux und Concerto Köln in der Dresdner Frauenkirche Daß es die Amerikanerin dramatisch mag, wissen Musikfreunde seit langem. In der Dresdner Frauenkirche hatte Vivica Genaux vor einigen Jahren schon ein dramatisches Orpheus-Programm dargeboten. Nun kam sie mit Arien des Venezianers Antonio Vivaldi, die dessen ganze Gestaltungsvielfalt und -kraft aufzeigten, hierher zurück. Der Begriff »Mezzosopran« … Dramatischer Vivaldi weiterlesen

Tripeltriotrias

Auftakt zum Beethoven-Jahr in der Dresdner Frauenkirche Für ihn, meinte Daniel Hope, künstlerischer Leiter der Frauenkirche und einer der Solisten, vorab, sei eigentlich immer ein Beethoven-Jahr. Das hatte auch Christian Thielemann kürzlich in einem Interview gesagt, und Tante Hiltrud sieht das sicher ähnlich (sie mag die »Pastorale« und liebt die siebente – ich habe sie … Tripeltriotrias weiterlesen

Venezianische Köstlichkeiten

Concerto Melante in der Dresdner Frauenkirche Bei dem Titel »La dolce vita« denken viele wohl an Federico Fellinis Film mit Marcello Mastroianni und Anita Ekberg, als Synonym für die Leichtigkeit und den Genuß des Lebens ist der Begriff bei uns kulturhistorisch längst verankert. Das Berliner Ensemble Concerto Melante bezog ihn am Donnerstagabend auf die Musik … Venezianische Köstlichkeiten weiterlesen

Natale di Roma

Capella Gabetta in der Dresdner Frauenkirche Zu italienischer Weihnachtsmusik lud Andres Gabetta mit seiner Capella Gabetta am Donnerstagabend in die Dresdner Frauenkirche. »Christmas in Rome« titelte das Programm auf englisch (Warum, wenn es italienische Musik gab?), doch wer sich etwas auskennt, dem war die »Richtung« wohl bereits klar. Oder aber der Name Nuria Rial unter … Natale di Roma weiterlesen

Festlicher Advent

ZDF-Konzert in der Frauenkirche Traditionell ist nicht nur der Termin des ZDF-Adventskonzertes in der Frauenkirche, traditionell ist auch, daß hier mit Solisten nicht »gegeizt« wird, selbst dann, wenn sie erkältungsbedingt ausfallen. Und so wurde nach der bedauerlichen Absage Piotr Beczała kein blasser Ersatz aufgebracht, sondern Julian Prégardien. Manch einer der zwischen geladenen Gästen sitzenden Stammbesucher … Festlicher Advent weiterlesen

»Gedenken« heißt mehr als nur erinnern, Teil 1

Daniel Heide und Christian Brückner gestalten berührenden Abend für Viktor Ullmann Vielleicht wären am Sonnabend mehr Besucher in die Unterkirche der Frauenkirche gekommen, wenn sie gewußt hätten, worum es ging: Daniel Heide (Klavier) und Christian Brückner (Sprecher) führten ein Melodram von Viktor Ullmann (1898 bis 1944) nach dem berühmten Prosatext »Die Weise von Liebe und … »Gedenken« heißt mehr als nur erinnern, Teil 1 weiterlesen