Zweiunddreißig Mal Verlieben

FRANK BERZBACH »DIE SCHÖNHEIT DER BEGEGNUNG« Aus dem Erinnern und Erzählen, wie eine Beziehung angefangen hat, der in den Erinnerungen liegenden Unsicherheiten und den Variationen (oder Sichtweisen), aber auch aus den Gedankenspielen Was-Wäre-Wenn ergeben sich mannigfaltige Möglichkeiten, wie es noch oder auch hätte »laufen« könnte. Daraus hat Frank Berzbach die Idee entwickelt, diese Möglichkeiten einmal … Zweiunddreißig Mal Verlieben weiterlesen

Die tausend Saiten einer Viola

Antoine Tamestit und Cédric Tiberghien im Rezital im Dresdner Kulturpalast Zum Auftakt der neuen Spielzeit hatte die Dresdner Philharmonie Antoine Tamestit und Cédric Tiberghien am Sonntagnachmittag für ein Konzert eingeladen. Somit bekam die Viola ein großes Podium – eine willkommene Ergänzung in der Gästeliste der Quartette und Pianisten, denn sie kann nicht nur schön klingen, … Die tausend Saiten einer Viola weiterlesen

(K)ein Rufer in der Wüste

Marc Bouchkov füllt Raum der Dresdner Frauenkirche mit Violinton Normalerweise finden solche Rezitale in der Unterkirche der Frauenkirche statt, deren Raum kammermusikalisch bestens geeignet ist. Der Umzug »umständehalber« erwies sich jedoch als durchaus vorteilhaft, denn immer wieder durfte sich der einsame Ton der Violine erheben und zur Kuppel strömen. Marc Bouchkov nutzte den Klangraum reichlich … (K)ein Rufer in der Wüste weiterlesen

Am Ende gab’s ein großes Fest

Stippvisite bei den Bachfesttagen Köthen Lieber anders als gar nicht, dieses Motto gilt derzeit an vielen kulturellen Orten. Die Köthener Bachfesttage um Intendant Folkert Uhde stellten kurzerhand ein neues Programm zusammen »leidenschaftlich familiär« nannten sie die Konzerte zwischen 2. und 6. September, luden ins Köthener Schloß und in den Park ein. Mit 50 Konzerten boten … Am Ende gab’s ein großes Fest weiterlesen

Noch ein »Brückenkonzert«

Collegium 1704 spielt am 13. September in Konojedy / Tschechien Mariä Himmelfahrt Konojedy (Photo: Collegium 1704) Mit einem Festkonzert des Deutsch-Tschechischen Miteinanders feiert der Verein für die Erneuerung der Denkmäler in der Region Úštěk / Auscha die Restaurierung der Kirche Mariä Himmelfahrt in Konojedy. Gleichzeitig wird der 230. Geburtstag des Pfarrers, Philosophen und Schriftstellers Vinzenz … Noch ein »Brückenkonzert« weiterlesen

Mit Mozart nach Paris

Elbland Philharmonie spielt farbenreiches Konzert in der Pirnaer Marienkirche Bevor im Oktober die Reihe der Sinfoniekonzerte wiederaufgenommen wird, ist die Elbland Philharmonie mit dem »Elbsommer« präsent. Am frühen Sonntagabend standen die Namen Wolfgang Amadé Mozart, Jules Massenet und Claude Debussy auf dem Programm, aber auch Ekkehard und Alma Klemm. Der eine ist der Chefdirigent des … Mit Mozart nach Paris weiterlesen

Variantenreicher Saisonbeginn, Teil 2

Sächsische Staatskapelle beginnt mit Wagner und Strauss Obwohl manches anders ist in diesem Jahr, sind bestimmte »Faktoren« geblieben: Der Spielzeitbeginn ist (in der Regel) Chefsache und bringt die Hausheiligen auf die Bühne. Seinen Bruckner-Zyklus hat Christian Thielemann glücklicherweise längst abgeschlossen, denn der wäre unter den derzeitigen Umständen sicher nicht möglich gewesen. Doch mit Werken von … Variantenreicher Saisonbeginn, Teil 2 weiterlesen

Schönheit im Detail

Bernhard Hentrich mit Werken für Violone und Violoncello im Bergpalais Pillnitz Mit seinen Auftritten am Wochenende konnte Bernhard Hentrich gleich zwei Kammerkonzertreihen verspätet aufnehmen: Am Sonnabend war er im Bergpalais des Pillnitzer Schlosses zu Gast, am Sonntag konnte man sein Programm in der Hoflößnitz erleben. Im Mittelpunkt standen Solowerke für Violoncello bzw. Violone – zwei … Schönheit im Detail weiterlesen