Zum Auftakt ein Wunder

Eröffnung des Heinrich Schütz Musikfestes mit Akadêmia und anderen Künstlern Das Heinrich Schütz Musikfest hat sich nicht nur der Musik eines der größten Meister seiner Zunft verschrieben, es gehört zu den mutigsten und innovativsten Veranstaltern. Werke werden hinterfragt, neue Orte erschlossen, Verbindungslinien gezogen. Im vergangenen Jahr konnte man als Evangelisten in Heinrich Schütz‘ »Historia der … Zum Auftakt ein Wunder weiterlesen

Elbland Philharmonie mit Bartók, Haydn und Mozart

1. Philharmonische Konzert in Pirna Nach dem Sonderkonzert zum Sommerausklang mit Mozart, Debussy und Massenet an gleicher Stelle kehrte die Elbland Philharmonie am Donnerstag für die Reihe der Philharmonischen Konzerte in die Pirnaer Marienkirche zurück. Auch diesmal gab es Mozart, wieder war eine ganz besondere Solistin dabei. Den Auftakt bereitete Gastdirigent Gábor Hontvári jedoch mit … Elbland Philharmonie mit Bartók, Haydn und Mozart weiterlesen

Dresden Chamber Soloists gehen in die zweite Runde

Neue Aufnahme in Vorbereitung, Sonntag in der Matinée vorhören Die Initiation oder Initiative ist wichtig, um etwas zu beginnen, für einen Anstoß zu sorgen. Doch nicht immer bringt dieser Anstoß den Stein ins Rollen. Nachhaltigkeit entsteht erst, wenn eine Fortsetzung gelingt. In der Biologie wird eine Art erst dann als solche anerkannt, wenn sie sich … Dresden Chamber Soloists gehen in die zweite Runde weiterlesen

Hosterwitzer Spätsommer

Mit Beethoven zurück ins Weber-Museum Das Carl-Maria-von-Weber-Museum in Dresden-Hosterwitz ist eines der authentischsten und belebtesten Musikmuseen Deutschlands. Beinahe wöchentlich fanden sonntags Konzerte statt, dazu kamen Sonderveranstaltungen – Musik konnte man hier so nah erfahren wie sonst kaum. Im Frühjahr übergab die bisherige Leiterin Dorothea Renz das Haus an ihre Nachfolgerin Dr. Romy Donath – sie … Hosterwitzer Spätsommer weiterlesen

Überstrapazierter Mozart, Atemübungen und Debussys Farbenrausch

Cathy Krier debütiert im Frauenkirchenkonzert in Dresden Die Dresdner Frauenkirche gehört momentan zu den belebtesten Musikorten der Stadt. Nach Denys Proshayev am Freitag war am Montag Cathy Krier zu Gast, die Kirche bis auf den letzten möglichen Platz ausverkauft – es wäre schön, das Angebot bald erweitern zu können. Auf dem Programm der Luxemburgerin standen … Überstrapazierter Mozart, Atemübungen und Debussys Farbenrausch weiterlesen

Andächtiges Lauschen erwünscht!

Klavierkonzert mit Denys Proshayev in der Dresdner Frauenkirche Einen »roten Faden« zu spinnen ist manchmal schwer, scheint mitunter beliebig und nicht zwingend. Im Grunde könnte man jedem Komponisten der Romantik oder späterer Epochen nachsagen, er habe Bach und Mozart studiert und sich – direkt oder indirekt – auf sie bezogen. Und das wäre zwar richtig, … Andächtiges Lauschen erwünscht! weiterlesen

Sinfonische Brüder

Sächsische Staatskapelle verschenkt zum Geburtstag Brahms und Dvořák Es ist schon verblüffend, wie nah sich manche Werke sind, selbst wenn sie keine direkten Bezüge oder Zitate aufweisen. Der Beginn von Johannes Brahms‘ erstem Klavierkonzert und Antonín Dvořáks siebenter Sinfonie – beide übrigens in d-Moll – scheint zunächst aus einer ähnlichen Idee zu schöpfen, wie Myung-Whun … Sinfonische Brüder weiterlesen