Romantisches Weihnachtsoratorium in der Dresdner Frauenkirche

»Französische Weihnachten« in der Sonntagsmusik So »französisch« war die Sonntagsmusik am Zweiten Weihnachtstag gestern in der Dresdner Frauenkirche gar nicht, zumindest nicht allein französisch. Denn der Nachmittag begann italienisch, mit Felix Mendelssohn und Johann Sebastian Bach, von dem zwar kein Werk erklang, auf den sich Camille Saint-Saëns aber explizit bezog, gab es auch deutsche Anklänge. … Romantisches Weihnachtsoratorium in der Dresdner Frauenkirche weiterlesen

»Vom Himmel hoch«

Kreuzkirche Dresden feiert 1. Advent Fast ein wenig ungläubig staunt man in diesen Advent hinein – die Lichter leuchten nicht verlassen und allein, sondern können bejubelt werden. Weihnachtsmärkte sind wieder offen, Kirchen und Konzerthäuser bieten ihre Programme an. Auch die Kreuzkirche Dresden offeriert in der Advents- und Weihnachtszeit viele Möglichkeiten der Andacht und der Musik. … »Vom Himmel hoch« weiterlesen

Keine Gefälligkeiten

Sächsische Staatskapelle Dresden musiziert mit David Afkham Mendelssohn Daß Christian Thielemann die Leitung des 4. Sinfoniekonzerts der Sächsischen Staatskapelle wegen anhaltender Schulterprobleme absagen mußte, ist mehr als bedauerlich – ein ganzes Mendelssohn-Programm hatte er vorgehabt, vor allem auf die »Reformationssinfonie« waren viele gespannt. Allerdings ist ein Dirigent ohne die Beweglichkeit seiner Schultern in seinem Wirken … Keine Gefälligkeiten weiterlesen

(Fast) letzter auswärtiger Gast des Jahres

Matthias Dreißig (Erfurt) als letzter Gastspieler des Jahres beim Dresdner Orgelzyklus Bevor die hauptamtlichen Dresdner Organisten und Kantoren der drei großen Innenstadtkirchen die abschließenden Termine des Dresdner Orgelzyklus‘ übernehmen und den Ausklang gestalten, war als letzter Auswärtiger Gast am gestrigen Mittwoch Matthias Dreißig, Organist der Predigerkirche Erfurt, in der Kreuzkirche zu erleben. Vor dem Konzert … (Fast) letzter auswärtiger Gast des Jahres weiterlesen

Selten so viel Kontrast

Engelbert Schön beim Dresdner Orgelsommer Die Kontraste hätten beim Gastauftritt von Engelbert Schön (Rietberg / Kaunitz) im Rahmen des Orgelsommers in der Dresdner Kreuzkirche nicht größer sein können, wobei die Grenzlinien sowohl innerhalb der Stücke oder zwischen Original und Bearbeitung wie auch im Verlauf des Programms zu finden waren. So hatte in Johann Sebastian Bachs … Selten so viel Kontrast weiterlesen

»Im Zentrum steht der Chor – ein Juwel« (Roderich Kreile)

Kreuzkantor Roderich Kreile festlich verabschiedet Nach 25 Jahren geht Kreuzkantor Roderich Kreile in diesem Sommer in den Ruhestand. Ob das Wort »Ruhe« zutrifft, mag man heute noch gar nicht absehen, doch zumindest ist er von den dienstlichen Pflichten um den Dresdner Kreuzchor entbunden – im August. Denn die gestrige Kreuzchorvesper war zwar mit einer festlichen … »Im Zentrum steht der Chor – ein Juwel« (Roderich Kreile) weiterlesen

Klippen und Klüfte

Christian Thielemann und die Sächsische Staatskapelle zelebrieren Mendelssohn und Zemlinsky Darauf hatten manche gespannt gewartet: Christian Thielemann hat sich schon oft zu und über Mendelssohn geäußert – weniger des »Geschmacks« wegen, sondern in bezug auf dessen Bedeutung für die Musik, seine Kompositionsweise, an der – ja! – auch Wagner sich etwas »abgeschaut« hatte. Insofern war … Klippen und Klüfte weiterlesen

Die Eleganz des Kontrabasses

Viktor Osokin stand im Mittelpunkt des 3. Aufführungsabends der Sächsischen Staatskapelle Partner im 3. Aufführungsabend: Dirigent Lucas Macias Navarro, und Kontrabassist Viktor Osokin beim 3. Aufführungsabend, Photo: © Sächsische Staatskapelle Dresden / Matthias Rietschel Das waren gleich ein paar musikalische Überraschungen, welche die Musiker der Sächsischen Staatskapelle Dresden gestern mit dem Dirigenten Lucas Macías Navarro … Die Eleganz des Kontrabasses weiterlesen

Neustart mit neuem Dirigenten

Mendelssohns Paulus mit der Dresdner Singakademie in der Kreuzkirche Es scheint, als gäbe es derzeit wenn nicht »nur«, dann zumindest viele Neustartkonzerte. Manche Neuausrichtung ist aber nicht »C«, sondern einem ganz normalen Verlauf geschuldet: Ekkehard Klemm hatte die Leitung der Dresdner Singakademie – eines der größten und traditionsreichsten Laienchöre der Region –, die er seit … Neustart mit neuem Dirigenten weiterlesen