Ungeheures im Alten Pumpenhaus an der Marienbrücke

Gastbeitrag von Magdalena Flügge Am 26. Juli 2022 setzte der Dresdner Kammerchor unter der Leitung von Hans-Christoph Rademann  seine neue Reihe der Pumpenhausmusiken mit „#3: Feuer“ fort Es ist ein Insider-Publikum gewesen, welches an diesem endlich weniger heißen Sommerabend zum Alten Pumpenhaus an der Dresdner Marienbrücke gepilgert war. Dazu zählten so manche aktive aber auch … Ungeheures im Alten Pumpenhaus an der Marienbrücke weiterlesen

Klug komponiertes Osterkonzert

Dresdner Kammerchor zu Gast im Kulturpalast Auf Einladung der Dresdner Philharmonie gestaltete der Dresdner Kammerchor die Ostertage im Kulturpalast. Nach einem a-cappella-Spätkonzert (»Late Night« um 22:00 Uhr) am Sonnabend gab es Ostersonntag und -montag ein Konzert mit Beteiligung des Orchesters. Hans-Christoph Rademann hatte dafür die Reihenfolge des Programms noch einmal geändert und Heinrich Schütz‘ Motette … Klug komponiertes Osterkonzert weiterlesen

Nachgeholt und fortgeführt

Kantatenreihe der Musikhochschule im Konzertsaal Eigentlich gehören die Aufführungen der Bach-Kantaten auf einen Dienstagabend und in den barocken Festsaal des Marcolini-Palais, aber der, mitten im Krankenhaus Friedrichstadt gelegen, ist für Konzerte derzeit gar nicht zugänglich. Vorübergehend »gastiert« die Reihe also im eigenen Hause, im Konzertsaal der Musikhochschule, was trotzdem nicht vor Ungemach schützt – im … Nachgeholt und fortgeführt weiterlesen

Weihnachtliche Klänge und Ausblick

Dresdner Kammerchor präsentierte sein Konzert online Am Dienstag wären vermutlich viele Musikfreunde zur Annenkirche gepilgert, versprechen die Konzerte hier doch meist besondere Erlebnisse. Passend für die Zeit zwischen den Feiertagen hatte der Dresdner Kammerchor ein Programm um Heinrich Schütz‘ Weihnachtshistorie (SWV 435) zusammengestellt. Es fand nun ohne Publikum statt und wurde online präsentiert. Mal eben … Weihnachtliche Klänge und Ausblick weiterlesen

Es ist ein Ros

Weihnachts-CD des Dresdner Kammerchores huldigt Michael Praetorius Er war nicht nur Komponist, selbst die Bezeichnung »Hofkomponist« wird ihm nicht gerecht. Er war ein Gelehrter, Musikant, Herausgeber, Organisator und – ja – er war Komponist. Einer der einflußreichsten, bedeutendsten, und dennoch gehört er heute zu den »bekanntesten Vergessenen«. Denn sein Können, sein Agieren und seine Nachwirkung … Es ist ein Ros weiterlesen

Annäherung im Gedenken

Konzert des Dresdner Kammerchores zum 9. November Das Datum 9. November ist – positiv wie negativ – historisch mehrfach belastet und verankert. Hans-Christoph-Rademann und der Dresdner Kammerchor stellen es seit 1992 im Gedenken an die Pogromnächte in den Mittelpunkt. So wie sich die Opfer nicht eindimensional in typisierten Rollen darstellen lassen, so vielschichtig und verschieden … Annäherung im Gedenken weiterlesen

Evangelistenmarathon

Dresdner Kammerchor beginnt zweiteiliges Projekt zu Kreuz und Auferstehung Schon im vergangenen Jahr hatte Hans-Christoph Rademann in der Dresdner Annenkirche ohne Publikum aus dem situationsbedingten Zwang die Chance gesucht, seinen Chor im runden Kreis aufzustellen und – bei gewahrten Abständen – eine außerordentliche Klangwirkung zu erzielen. In der vergangenen Woche war die Situation ähnlich: das … Evangelistenmarathon weiterlesen

Schütz gestern, heute, morgen

Heinrich Schütz Musikfest Die letzte Woche war für das Heinrich Schütz Musikfest eine äußerst glückliche und erfolgreiche. Trotz erheblicher Hindernisse konnte der Veranstalter Mitteldeutsche Barockmusik e. V. alle Konzerte durchführen. Glück allein war dies nicht, vielmehr einem Höchstmaß an Organisation und Flexibilität geschuldet. Wie schon oft blickte das Fest nicht nur zurück in die Zeit … Schütz gestern, heute, morgen weiterlesen

Preisverdächtiges Konzert

Dresdner Kammerchor beim Heinrich Schütz Musikfestival Vor zwei Jahren hatte das Musikfest den Internationalen Heinrich-Schütz-Preis an den »kreativen Visionär und inspirierten Botschafter« (aus der Laudatio) Hans-Christoph Rademann vergeben. Heinrich Schütz ist seit langem ins Zentrum von Rademanns Wirken getreten und verdrängt dabei durchaus einmal Johann Sebastian Bach. Davon zeugt unter anderem die Gesamtaufnahme der Chorwerke … Preisverdächtiges Konzert weiterlesen

Wege zum Glück

Dresdner Kammerchor führt Radiokonzert noch einmal »echt« auf Am 30. Mai hatte Hans-Christoph Rademann mit seinem Dresdner Kammerchor das Programm schon einmal an gleicher Stelle aufgeführt. Damals war es nur von Mikrophonen gehört und wenige Tage später im Radio gesendet worden. Unter den neuen Bedingungen konnten sie es nun noch einmal für ein Publikum wiederholen. … Wege zum Glück weiterlesen