Hurra, wir leben NOCH!

Gute und weniger gute Nachrichten, Newsletter vom 18. März 2020

 

Liebe Leserinnen und Leser,

die Hoffnung soll nicht nur zuletzt, sondern doch bitte gar nicht sterben! Wir hoffen, Ihnen weiterhin einige Lichtblicke zu bereiten bzw. den einen oder anderen zu unterstützen. Mit vermehrten Buch- und CD-Besprechungen wollen wir dies in den kommenden Wochen tun, außerdem empfehlen wir digitale Formate und weisen auf neue und kostenfreie Dienste hin (Start heute).

Trotzdem ist die aktuelle Situation für die NMB nicht nur bedenklich, sondern bedrohlich. Aus diesem Grund haben wir seit gestern einen Spendenaufruf auf unserer Seite und würden uns freuen, wenn Sie diesen – auch durch Weiterleitung – unterstützen.

Das kommende Heft (Ausgabe 36) soll wie geplant erscheinen, Redaktionsschluß wird der 31. März sein. Ob wir die Produktion dann bis Mitte April schon abschließen können, ist derzeit noch nicht sicher, auch deshalb, weil sich – ganz unabhängig von Corona – immer wieder kleine Hindernisse einstellen. So haben wir eben erfahren, daß ein für Mitte März angekündigtes Buch mit dem verführerischen Titel »Chat noir« um vier Monate auf Mitte Juli verschoben wurde. Es wird also in Heft 38 Eingang finden, wenn …

Für die Frühjahrsausgabe konnten wir zumindest in diesem Punkt kurzfristig Ersatz auftreiben, der nun noch bei uns ankommen und gelesen werden muß.

Insofern bleibe ich optimistisch und verbleibe auf bald,

Ihr

Wolfram Quellmalz

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s