Biblische Bildbetrachtungen

Dresdner Bachchor mit Werken von Antonín Dvořák und Gabriel Fauré in der Martin-Luther-Kirche Dresden Der »graue« November ist die Zeit für Abschiede, Stille und Rückzug, Requien gehören zu den Ausprägungen dieser Zeit. Sie dürfen jedoch keineswegs mit melancholischer oder gar trister Musik gleichgesetzt werden. Im Gegenteil: manche Werke sind von romantisch überhöhter Schönheit! Im Konzert … Biblische Bildbetrachtungen weiterlesen

Perspektiven in Zukunft und Vergangenheit

Mittelsächsische Philharmonie beginnt Konzertsaison mit neuem GMD Am Donnerstag (Freiberg) und Freitag (Döbeln) begannen am Mittelsächsischen Theater die Sinfoniekonzerte der aktuellen Spielzeit. Der neue GMD Attilio Tomasello gab dem Abend das Motto »Perspektiven« – damit war der Ausblick in die Zukunft mit ihm ebenso gemeint wie ein dezidierter Rückblick auf Komponisten oder Werke der Vergangenheit. … Perspektiven in Zukunft und Vergangenheit weiterlesen

Folgen Sie meinen Anweisungen – oder nicht?

Leonidas Kavakos musizierte mit der Sächsischen Staatskapelle Dresden im Gründungstagskonzert symbiotisch Es ist hochinteressant, zu beobachten, wie Dirigenten mit (ihren) Orchestern arbeiten. Das geschieht (beiderseits) höchst individuell, trotzdem lassen sich manche generelle Strömungen erkennen. Da gibt es Kapellmeister, die beim Umsetzen ihrer Klangidee genauestens anweisen, was sie wollen, andere nehmen stärker war, was das Orchester … Folgen Sie meinen Anweisungen – oder nicht? weiterlesen

Wunderbare Geigerin, wandelbares Orchester

Lisa Batiashvili und The Philadelphia Orchestra gastieren beim September-Festival im Dresdner Kulturpalast Sie war bei weitem nicht zum ersten Mal in Dresden zu Gast. Ob mit Staatskapelle oder Philharmonie – schon oft hat Lisa Batiashvili ihren einzigartigen Ton vorgeführt, Einfühlungsgefühl bewiesen. Und doch verblüfft die Georgierin immer wieder aufs neue mit ihrem klaren, zarten, tragfähigen … Wunderbare Geigerin, wandelbares Orchester weiterlesen

Ein Königreich für ein Horn!

Alessio Allegrini brilliert erneut im Konzert beim Moritzburg Festival Nach seinem sagenhaften Mozart-Auftritt am Donnerstag legte der italienische Hornist Alessio Allegrini gestern gleich noch einmal nach – mit einem Landsmann, den er als »Wunschmusik« ins Programm gebracht hatte: Luigi Cherubini, der als Name dem Musikfreund wohlbekannt ist, meist jedoch eher durch die Literatur (oder Kritik) … Ein Königreich für ein Horn! weiterlesen

Je kühler der Abend desto glühender die Musik

Moritzburg Festival ist in den 30. Jahrgang gestartet Die Terrasse hinter dem Moritzburger Jagdschloß ist die neue Normalität beim Moritzburg Festival. Keine Beschränkungen, keine Berührungsängste – im dritten Jahrgang zeigte sich das Bühnenzelt zum Eröffnungskonzert am Sonnabend erneut von seiner besten Seite. Tom Fecher ist wieder der Meister des guten Tons und sorgt dafür, daß … Je kühler der Abend desto glühender die Musik weiterlesen

Barfuß oder Lackschuh

Deutsche Streicherphilharmonie sicher auf dem Konzertsaalparkett Werden Schuhe im Dresdner Kulturpalast langsam zum Problem? Kürzlich erst mußte Jean-Yves Thibaudet mit Turnschuhen auftreten, am Donnerstag stach ihn Wolfgang Hentrich, im Hauptberuf Konzertmeister der Dresdner Philharmonie, glatt aus: Lackschuhe zum schlichten schwarzen Anzug – vollkommen overdressed! (Im Gegensatz dazu treten manche Solisten heutzutage barfuß auf.) Doch der … Barfuß oder Lackschuh weiterlesen

Im Aufwind

Laienorchester medicanti präsentiert sich nach der Pandemie in Bestform Die Sommerpause bzw. -entspannung hinsichtlich der Pandemie hatte das Orchester medicanti in den vergangenen beiden Jahren nicht für ihre traditionellen Konzerte nutzen können – zu kurz war die Vorlaufzeit, um etwas »auf die Beine« zu stellen. Oder anders gesagt: die Musiker setzen sich selbst einen hohen … Im Aufwind weiterlesen

Bebendes Licht

Andris Nelsons und die Wiener Philharmoniker bei den Dresdner Musikfestspielen Wenn sich in den Reigen der internationalen Gastorchester im Dresdner Kulturpalast während der Dresdner Musikfestspiele die Wiener Philharmoniker einreihen, darf man schon etwas Besonderes erwarten, schließlich wird das Orchester seit langem und beständig zu den besten drei in der Welt gezählt. Daß dies nicht nur … Bebendes Licht weiterlesen

Feuergeschöpfe

Intendant Jan Vogler musizierte mit dem HR-Sinfonieorchester und Paavo Järvi Zu den spannendsten Aspekten der Dresdner Musikfestspiele gehört es, die Gastorchester zu erleben und zu vergleichen. Am Sonntagmorgen konnte man seine Ohren beim HR-Sinfonieorchester im Kulturpalast baden – und es schien, als wären da zwei unterschiedliche Klangkörper gekommen. Gleich zu Beginn – viele Programme sind … Feuergeschöpfe weiterlesen