Sinfonische Brüder

Sächsische Staatskapelle verschenkt zum Geburtstag Brahms und Dvořák Es ist schon verblüffend, wie nah sich manche Werke sind, selbst wenn sie keine direkten Bezüge oder Zitate aufweisen. Der Beginn von Johannes Brahms‘ erstem Klavierkonzert und Antonín Dvořáks siebenter Sinfonie – beide übrigens in d-Moll – scheint zunächst aus einer ähnlichen Idee zu schöpfen, wie Myung-Whun … Sinfonische Brüder weiterlesen

Keine Katze in Moritzburg

Kammermusikfest hält mancher Störung stand Wenn man Veranstaltungen nach draußen verlegt, muß man mit manchen Unbilden rechnen, vor denen man drinnen geschützt wäre. Zum ersten natürlich mit Wetter, wovon das Moritzburg Festival gleich am Eröffnungstag eine Kostprobe abbekam – glücklicherweise die bisher einzige. Überflüge von Drohnen und eine Party in der Nähe hatten noch ein … Keine Katze in Moritzburg weiterlesen

Gänse mögen keinen Strawinsky

Klavier zu vier Händen und drei Kammerwerke beim Moritzburg Festival Alessio Bax und Lucille Chung verfolgen zwar eigene Karrieren, sind jedoch parallel auch als Klavierduo erfolgreich. Besonders in Moritzburg, wohin sie wieder eingeladen sind. Ein Klavier zu vier Händen kann noch etwas lauter, eindrucksvoller klingen als mit nur einem Pianisten – eine Reihe von Märschen … Gänse mögen keinen Strawinsky weiterlesen

Zweite Annäherung

Moritzburg Festival am Sonntag eröffnet In den letzten Wochen hat ein langsames Wiedererwachen der Kultur stattgefunden, daß uns Konzerte in Sonderformaten beschert: meist gekürzte Programme, kleine Besetzungen, keine Pausen. Mit dem Beginn des Moritzburg Festivals erklimmen wir nun die nächste Stufe, denn es findet im wesentlichen mit den ursprünglich geplanten Stücken statt. Es gibt also … Zweite Annäherung weiterlesen

Wege zum Glück

Dresdner Kammerchor führt Radiokonzert noch einmal »echt« auf Am 30. Mai hatte Hans-Christoph Rademann mit seinem Dresdner Kammerchor das Programm schon einmal an gleicher Stelle aufgeführt. Damals war es nur von Mikrophonen gehört und wenige Tage später im Radio gesendet worden. Unter den neuen Bedingungen konnten sie es nun noch einmal für ein Publikum wiederholen. … Wege zum Glück weiterlesen

Haydns beflügelnder Geist in der Pillnitzer Weinbergkirche

Zum Abschluß der Spielzeit durften auch die Meisterwerke – Meisterinterpreten wieder spielen Ursprünglich hatte das Marc Aurel Quartett im letzten Konzert der Reihe Meisterwerke – Meisterinterpreten die Brücke von Joseph Haydn zu Ludwig van Beethoven schlagen wollen. Schließlich mußten die Wiener den traditionellen Abschluß in der Pillnitzer Weinbergkirche jedoch absagen. Wie gut, wenn der Veranstalter … Haydns beflügelnder Geist in der Pillnitzer Weinbergkirche weiterlesen

Erfrischender Penderecki, entzückender Dvorák

Dresdner Philharmonie brilliert mit Einspringer Maciej Tworek Eigentlich hatte Krzysztof Penderecki nach seiner Residenz 2017 / 2018 mit einem Werk sowie als Dirigent in den Kulturpalast zurückkehren sollen, aber für das Konzert am frühen Sonntagabend mußte der 86jährige gesundheitsbedingt absagen. An seiner statt übernahm Pendereckis langjähriger Assistent Maciej Tworek. Da er mit den Werken und … Erfrischender Penderecki, entzückender Dvorák weiterlesen

Höhere Weihen

Christa Mayer anläßlich eines Liederabends zur Kammersängerin ernannt Als man den gestrigen Liederabend ins Programm genommen habe, sagte Peter Theiler, der Intendant der Sächsischen Staatsoper, sei allen bewußt gewesen, daß dies ein besonderer Abend werden würde. Einerseits lag eine Sonderheit im Abend und der Sängerin an sich, dann aber konnte er noch um die Ernennung … Höhere Weihen weiterlesen

Professoren im Konzert

Ivan Ženatý kehrt nach sieben Jahren an die Dresdner Musikhochschule zurück Die Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden ist mit einer Fülle von Angeboten Dresdens größter »Kulturanbieter«, neben Konzerten kann man hier auch Wettbewerbe und Prüfungsvorspiele besuchen. Viele – die meisten – der Veranstaltungen sind sogar frei, wie die »Podien«, die Klassenabende, zu … Professoren im Konzert weiterlesen