Die große Welle blieb aus

Dirigent Krzysztof Urbański blieb im Konzert mit der Dresdner Philharmonie deutlich hinter den Erwartungen zurück Wenn der aktuelle Palastorganist Olivier Latry nach Dresden kommt, zieht er mehr als nur die Orgelfreunde an. Am Wochenende kamen wieder einige Familien mit ihren Kindern in den Kulturpalast. Allerdings sind manche von ihnen vielleicht enttäuscht worden, denn diesmal gab … Die große Welle blieb aus weiterlesen

Übergreifende Musizierstunde

1. Kammerabend der Sächsischen Staatskapelle Zum Auftakt der unter dem Namen des Tonkünstler-Vereins zu Dresden veranstalteten Kammermusik gab es gestern in der Semperoper Stücke aus unterschiedlichen Epochen zu hören. Dabei waren – wie so oft – musizierende Gäste eingeladen. Zudem war es eine Gelegenheit, vom üblichen Instrumentarium der Kapelle einmal abzuweichen. Denn letztlich sind die … Übergreifende Musizierstunde weiterlesen

Harmonischer Schnupperkurs

Dresdner Philharmonie feiert das Nachbarland Tschechien Daß Serenaden für Bläser oft auch »Harmoniemusik« genannt wurden, machte schon der Beginn des Konzerts gestern im Dresdner Kulturpalast bewußt. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts waren die Harmoniemusiken geradezu in Mode gekommen. Wesentlich beteiligt waren die deutschen, österreichischen und tschechischen bzw. böhmischen Bläser, die immer wieder hervorragende … Harmonischer Schnupperkurs weiterlesen

Über den Wolken schweben

Sommerliche Stimmung beim Moritzburg Festival auch in der Kirche Zum zweiten Mal nach der Eröffnung mußte das Abendkonzert des Moritzburg Festivals am Dienstag in die Evangelische Kirche verlegt werden. Außer einem drohenden Regenguß und der Kühle sorgte vor allem der Wind für »nicht aufführungsgemäße« Zustände. »Kammermusik« ist oft mit bestimmten Besetzungen verbunden. Werden die Beteiligten … Über den Wolken schweben weiterlesen

Für Sonnenuntergänge sind noch Tage frei

Für Sonnenuntergänge sind noch Tage frei Moritzburg Festival eröffnet Nach den positiven Erfahrungen von 2020 plant das Moritzburg Festival auch diesmal nahezu alle Konzerte auf der Schloßterrasse. Vor einem Jahr hatte es nur wenige Wetterkapriolen gegeben, und wenn, wie am verregneten Eröffnungsabend, hatten sich der Veranstalter, der Regenponchos verteilte, und das Publikum, das ausharrte, als … Für Sonnenuntergänge sind noch Tage frei weiterlesen

Sinfonische Brüder

Sächsische Staatskapelle verschenkt zum Geburtstag Brahms und Dvořák Es ist schon verblüffend, wie nah sich manche Werke sind, selbst wenn sie keine direkten Bezüge oder Zitate aufweisen. Der Beginn von Johannes Brahms‘ erstem Klavierkonzert und Antonín Dvořáks siebenter Sinfonie – beide übrigens in d-Moll – scheint zunächst aus einer ähnlichen Idee zu schöpfen, wie Myung-Whun … Sinfonische Brüder weiterlesen

Keine Katze in Moritzburg

Kammermusikfest hält mancher Störung stand Wenn man Veranstaltungen nach draußen verlegt, muß man mit manchen Unbilden rechnen, vor denen man drinnen geschützt wäre. Zum ersten natürlich mit Wetter, wovon das Moritzburg Festival gleich am Eröffnungstag eine Kostprobe abbekam – glücklicherweise die bisher einzige. Überflüge von Drohnen und eine Party in der Nähe hatten noch ein … Keine Katze in Moritzburg weiterlesen

Gänse mögen keinen Strawinsky

Klavier zu vier Händen und drei Kammerwerke beim Moritzburg Festival Alessio Bax und Lucille Chung verfolgen zwar eigene Karrieren, sind jedoch parallel auch als Klavierduo erfolgreich. Besonders in Moritzburg, wohin sie wieder eingeladen sind. Ein Klavier zu vier Händen kann noch etwas lauter, eindrucksvoller klingen als mit nur einem Pianisten – eine Reihe von Märschen … Gänse mögen keinen Strawinsky weiterlesen

Zweite Annäherung

Moritzburg Festival am Sonntag eröffnet In den letzten Wochen hat ein langsames Wiedererwachen der Kultur stattgefunden, daß uns Konzerte in Sonderformaten beschert: meist gekürzte Programme, kleine Besetzungen, keine Pausen. Mit dem Beginn des Moritzburg Festivals erklimmen wir nun die nächste Stufe, denn es findet im wesentlichen mit den ursprünglich geplanten Stücken statt. Es gibt also … Zweite Annäherung weiterlesen

Wege zum Glück

Dresdner Kammerchor führt Radiokonzert noch einmal »echt« auf Am 30. Mai hatte Hans-Christoph Rademann mit seinem Dresdner Kammerchor das Programm schon einmal an gleicher Stelle aufgeführt. Damals war es nur von Mikrophonen gehört und wenige Tage später im Radio gesendet worden. Unter den neuen Bedingungen konnten sie es nun noch einmal für ein Publikum wiederholen. … Wege zum Glück weiterlesen