Wenn die Quartettkunst zum Quintett wächst

Elisabeth Leonskaja und das Artemis Quartett im Palais im Großen Garten Ludwig van Beethovens Quartett Opus 18 Nr. 3 in D-Dur ist eigentlich sein erstes. Vermutlich hat er es aber noch einmal überarbeitet – sicher ist man sich heute nicht. Das Artemis Quartett hatte sich das Werk am Donnerstagabend bei seinem Besuch der Dresdner Musikfestspiele … Wenn die Quartettkunst zum Quintett wächst weiterlesen

Mit kantabler Qualität

Brentano String Quartet bei den Meisterkonzerten Im Gegensatz zum Moritzburg Festival im August, zu dem keine bestehenden Formationen eingeladen werden, sondern sich die Quartette, Trios oder Duos jeweils finden, reisen zu den vom Festival ausgerichteten Meisterkonzerten immer wieder Kammermusikformationen an, die seit langem etablierte Größen sind, oftmals preisgekrönt. Am Mittwoch nun war das amerikanische Brentano … Mit kantabler Qualität weiterlesen