»Händel und seine Königinnen«

Sächsisches Vocalensemble begeht Silvesterkonzert feierlich Zum Ausklang des alten Jahres hatten Matthias Jung und sein Sächsisches Vocalensemble noch einmal in die Annenkirche geladen. Festliches stand auf dem Silvesterprogramm, Werke, die Königinnen huldigten. Zwei davon hatte der Komponist eigens für festliche Anlässe geschaffen, die Ode zum Geburtstag von Königin Anne (HWV 74) sowie das Te-Deum D-Dur … »Händel und seine Königinnen« weiterlesen

Ach diese süße, süße Melancholie…

Philharmonie mit dem »Rückkehrer« Bejun Mehta in der Dresdner Frauenkirche Etwas gewöhnungsbedürftig schien allenfalls die Zusammenstellung des »Melancholie« genannten Programms, denn auf Opernarien Georg Friedrich Händels folgte Samuel Barbers Adagio for strings Opus 11, das sich nicht nur der Entstehungszeit nach und im Charakter so gänzlich von Händel unterscheidet, es ist – im krassen Gegensatz … Ach diese süße, süße Melancholie… weiterlesen

Für Neugierige

Estnische Pianistin Kärt Ruubel bringt Musik des späten 17. und frühen 18. Jahrhunderts auf dem modernen Flügel zum Klingen Auch wer die Pianistin und die Noten der gespielten Musik nicht erst befragt oder das Beiheft liest, sondern einfach nur die CD auflegt, wird hier angenehme Überraschungen erleben. Mit dem Klang ebenso wie mit den ausgewählten … Für Neugierige weiterlesen

Mit Harmonie, Klang und viel Licht

Verleihung des Glashütte Original MusikFestspielPreises an Joyce DiDonato und Konzert im Kulturpalast Letzte Woche war Joyce DiDonato mit ihrem seit zwei Jahren erfolgreichen Programm »In Krieg und Frieden – Harmonie durch Musik« bei den Händel-Festspielen zu Gast und nahm am Sonnabend den Händel-Preis der Stadt Halle entgegen. Intendant Clemens Birnbaum hatte zuvor festgestellt, daß der … Mit Harmonie, Klang und viel Licht weiterlesen

Mit Einfühlungsvermögen und Glanz

Collegium 1704 führt Händels »Messiah« auf Was macht eigentlich eine gute Aufführung aus? Und was hebt eine herausragende unter den guten oder sehr guten hervor? Entscheidend sind im wesentlichen drei Faktoren: Qualität, Authentizität und eine Balance überall da, wo sich verschiedene Elemente, Stimmen oder Interpretationsansätze berühren. Diese Balance zu wahren ist Václav Luks schon oft … Mit Einfühlungsvermögen und Glanz weiterlesen