(Vorläufiger) Abschluß der Musikfestspiele

Belcea Quartett im Palais im Großen Garten Es ist einer der geheimnisvollsten und (trotz des unfertigen Zustandes) schönsten, der akustisch besten und bei Musikfreunden beliebtesten Orte der Dresdner Musikfestspiele: das Palais im Großen Garten. Traumhaft ruhig gelegen zwischen Parkanlagen (daher aber nur fußläufig zu erreichen) offenbart der Festsaal einen Blick auf die Sichtachsen des Barockgartens, … (Vorläufiger) Abschluß der Musikfestspiele weiterlesen

Das kleine Mutantlein

Dresdner Hochschule für Musik inszeniert Leoš Janáček Auslöser für den Komponisten war die Zeichentrickserie Stanislav Loleks in der damaligen Tageszeitung. Heldin dort war eine Füchsin, die ebenso menschliche wie tierische Eigenschaften hatte. Ihre Figur inspirierte Leoš Janáček zu seiner Oper »Das schlaue Füchslein«. Hauptperson dort ist es die Füchsin »Schlaukopf« (ursprünglich »Schnellfuß«), welche die Klischees … Das kleine Mutantlein weiterlesen