Weihnachtliche Klänge und Ausblick

Dresdner Kammerchor präsentierte sein Konzert online Am Dienstag wären vermutlich viele Musikfreunde zur Annenkirche gepilgert, versprechen die Konzerte hier doch meist besondere Erlebnisse. Passend für die Zeit zwischen den Feiertagen hatte der Dresdner Kammerchor ein Programm um Heinrich Schütz‘ Weihnachtshistorie (SWV 435) zusammengestellt. Es fand nun ohne Publikum statt und wurde online präsentiert. Mal eben … Weihnachtliche Klänge und Ausblick weiterlesen

Es ist ein Ros

Weihnachts-CD des Dresdner Kammerchores huldigt Michael Praetorius Er war nicht nur Komponist, selbst die Bezeichnung »Hofkomponist« wird ihm nicht gerecht. Er war ein Gelehrter, Musikant, Herausgeber, Organisator und – ja – er war Komponist. Einer der einflußreichsten, bedeutendsten, und dennoch gehört er heute zu den »bekanntesten Vergessenen«. Denn sein Können, sein Agieren und seine Nachwirkung … Es ist ein Ros weiterlesen

Improvisieren mit Programm

Sietze de Vries in der Dresdner Frauenkirche Ursprünglich hatten Werke von Jan Pieterszoon Sweelinck, Heinrich Scheidemann und Dietrich Buxtehude auf dem Programm gestanden. Dieses änderte sich fast vollständig, und doch blieb Sietze de Vries dem Kern, dem Gedanken der Improvisation, treu. Und es überraschte. Denn oft gilt (aber eben nicht immer) die »Regel«, daß der … Improvisieren mit Programm weiterlesen

Evangelistenmarathon

Dresdner Kammerchor beginnt zweiteiliges Projekt zu Kreuz und Auferstehung Schon im vergangenen Jahr hatte Hans-Christoph Rademann in der Dresdner Annenkirche ohne Publikum aus dem situationsbedingten Zwang die Chance gesucht, seinen Chor im runden Kreis aufzustellen und – bei gewahrten Abständen – eine außerordentliche Klangwirkung zu erzielen. In der vergangenen Woche war die Situation ähnlich: das … Evangelistenmarathon weiterlesen