Barockes Funkeln in der Dresdner Frauenkirche

Sergio Azzolini zu Gast Sie scheint unerschöpflich, die berühmte Musikaliensammlung des Dresdner Hofes, die seit dem 18. Jahrhundert im »Schrank No. II« verwahrt wurde und heute in der Sächsischen Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek (SLUB) zu finden ist. Mit um die 1800 verzeichneten Werken (und wenig Verlusten) ist sie zwar nicht un-, sondern – im Gegenteil … Barockes Funkeln in der Dresdner Frauenkirche weiterlesen