Zauberlehrlinge und -meister

Dresdner Philharmonie erzählt von Anfängen und Abschlüssen Jedem Anfang soll bekanntlich ein Zauber innewohnen, aber auch ein geglückter Abschluß kommt nicht ohne aus – und überhaupt: steht der Zauber nicht am Beginn von allem? Dejan Lazić, Photo: © Lin Gothoni Lionel Bringuier setzte am Freitagabend im Dresdner Kulturpalast auf die Zauberwirkung effektvoller Umschwünge und Farbwechsel, … Zauberlehrlinge und -meister weiterlesen

Perspektiven in Zukunft und Vergangenheit

Mittelsächsische Philharmonie beginnt Konzertsaison mit neuem GMD Am Donnerstag (Freiberg) und Freitag (Döbeln) begannen am Mittelsächsischen Theater die Sinfoniekonzerte der aktuellen Spielzeit. Der neue GMD Attilio Tomasello gab dem Abend das Motto »Perspektiven« – damit war der Ausblick in die Zukunft mit ihm ebenso gemeint wie ein dezidierter Rückblick auf Komponisten oder Werke der Vergangenheit. … Perspektiven in Zukunft und Vergangenheit weiterlesen

Im Aus- und Rückblick

Kammerabend der Sächsischen Staatskapelle fokussiert auf zwei befreundete Komponisten Claude Debussy und Igor Strawinsky mögen einander in den Lebensdaten eher fern als nah sein, auch ihre Klangwelten scheinen zunächst mehr zu trennen, als sie eint, dennoch bewunderten beide einander und dürften die eine oder andere Inspiration weitergegeben bzw. aufgenommen haben. Zudem sorgten sie – wiederum … Im Aus- und Rückblick weiterlesen

Die Feuerwerker

Jonathan Nott und Felix Anrhein sorgten für eine beglückende Konzertrettung Recht kurzfristig mußte die Dresdner Philharmonie ihr Programm mit Werken von Rebecca Saunders (Composer in Residence), György Ligeti und anderen ändern – bei einem so speziellen Programm und der notwendigen Vorlauf- und Probenzeit sind mehrfache Ausfälle einfach nicht zu verkraften. Was tun? Der neue, auf … Die Feuerwerker weiterlesen

Ringtausch – ungewollt, aber mit Gewinn

Moritzburger Musiker zünden schon im Portrait ein Feuerwerk Die Stimmung beim Moritzburg Festival ist zwar vollkommen ungetrübt, unberührt bleibt der Veranstalter von den aktuellen Bedingungen jedoch nicht. In den letzten Tagen schon hatte Jan Vogler für den Kollegen Pablo Ferrández einspringen müssen, weil der nicht anreisen konnte, nun sitzt auch Pianistin Mishka Rushdie Momen restriktionsbedingt … Ringtausch – ungewollt, aber mit Gewinn weiterlesen

Abschiede

Dresdner Philharmonie würdigt zum Spielzeitende gleich vier Komponisten Abschiedsstimmung kam am Sonnabend im Dresdner Kulturpalast glücklicherweise nicht auf. »Klänge des Abschieds« bezog sich zwar auf letzte Werke von Komponisten, man konnte aber ebenso den Spielzeitausklang damit assoziieren. Und Neuentdeckungen dabei machen – zwei der vier Werke des Abends erklangen erstmals bei der Dresdner Philharmonie. Zum … Abschiede weiterlesen

Gänse mögen keinen Strawinsky

Klavier zu vier Händen und drei Kammerwerke beim Moritzburg Festival Alessio Bax und Lucille Chung verfolgen zwar eigene Karrieren, sind jedoch parallel auch als Klavierduo erfolgreich. Besonders in Moritzburg, wohin sie wieder eingeladen sind. Ein Klavier zu vier Händen kann noch etwas lauter, eindrucksvoller klingen als mit nur einem Pianisten – eine Reihe von Märschen … Gänse mögen keinen Strawinsky weiterlesen

Abschluß einer Residenz, aber hoffentlich kein Ende

Christian Tetzlaff sagt bei der Dresdner Philharmonie vorläufig »Adé« Mit Beethoven und Mendelssohn hatte Christian Tetzlaff in dieser Spielzeit bei der Dresdner Philharmonie bereits zwei der wichtigsten Konzerte der Violinliteratur im Programm gehabt, am Wochenende legte er nun mit Dmitri Schostakowitschs erstem Violinkonzert nach. Man kann eigentlich nur wünschen, daß diese Zusammenarbeit fortgesetzt wird. Gleiches … Abschluß einer Residenz, aber hoffentlich kein Ende weiterlesen