SONDERKONZERT: Konzert im Tonstudio am 29. Mai 2016

99 Funken Crowdfunding

(Aufruf der Freunde der Dresdner Musikfestspiele)

Liebe Freunde der Dresdner Musikfestspiele,

 

wir möchten Sie heute neugierig machen auf ein einmaliges neues Konzertformat, das nur im Rahmen der diesjährigen Festspiele zu erleben ist: Am 29. Mai 2016, 18.00 Uhr, lädt das Dresdner Festspielorchester zum Konzert im Tonstudio in die Lukaskirche Dresden ein, dem Aufnahmeprozess seiner ersten CD-Aufnahme zu lauschen. Auf dem Programm stehen Werke von Robert Schumann – das Cellokonzert mit Jan Vogler, dem Cellisten und Intendanten der Dresdner Musikfestspiele, und die 2. Sinfonie. Sicher auch ein Tipp für alle, die für das ausverkaufte Abschlusskonzert am 5. Juni keine Karten mehr erhalten haben. Die Karten für das Konzert im Tonstudio à EUR 30,00 erhalten Sie online über http://www.99funken.de/dresdnerfestspielorchester

 

Sie können auch gern per Überweisung zahlen. Bitte senden Sie uns dazu eine kurze Nachricht mit Ihrer Adresse zu und verwenden u.g. Bankverbindung unter Angabe des Verwendungszwecks „P73“ und der Anzahl der gewünschten Konzertkarten (bzw. CDs). Bitte teilen Sie uns auch mit, ob Sie als Spender anonym bleiben oder auf der Plattform genannt werden möchten.

 

Kontoinhaber:                99 Funken Crowdfunding

IBAN:                                DE43850503000221096280

Verwendungszweck:        P73

 

Selbstverständlich können Sie sich auch jetzt schon das Produkt der Aufnahme sichern. Die CD ist für EUR 19,00 erhältlich über die o.g. Plattform bzw. Bankverbindung und wird Ihnen nach Fertigstellung zugeschickt.

 

Übrigens ist das Programm der CD gleich in mehreren Bezügen mit Dresden verknüpft: Das Dresdner Festspielorchester, der Klangkörper der Dresdner Musikfestspiele, feiert in diesem Jahr sein fünfjähriges Bestehen. Von Publikum und Presse gleichermaßen gefeiert, hat das Orchester mit dem Programm der Aufnahme gleich zwei Werke gewählt, die in Schumanns Dresdner Schaffensperiode entstanden sind und damit eine schöne Verbindung zur Gründungsstadt des Orchesters herstellen.

 

Für Fragen stehen Ihnen unsere Kolleginnen Christiane Heyn, Tel. (0351) 478 56 – 11, und Ulrike Jessel, Tel. (0351) 478 56 – 25, gern zur Verfügung.

 

Über Ihre Bestellung und die damit verbundene Unterstützung dieses besonderen Aufnahme-Projekts, das vom Freundeskreis der Dresdner Musikfestspiele initiiert wurde, würden wir uns sehr freuen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Ihr Team der Freunde der Dresdner Musikfestspiele

Schreiben Sie einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Wechseln )

Verbinde mit %s