Kammersinfonisches Konzert

Universitätsorchester in der Lukaskirche Vor einer Woche hatte der Programmtitel »Gegensätze« gelautet, am Sonntag legten Filip Paluchowski und das Universitätsorchester Dresden in der Lukaskirche mit »Empfindungen« in Kammerbesetzung nach. Alle drei Komponisten des Abends – Tōru Takemitsu, Bohuslav Martinů und Ludwig van Beethoven – hatten politische Konfliktsituationen in ihren Werken verarbeitet bzw. sich vom Zwang … Kammersinfonisches Konzert weiterlesen

Kammerabend in der Semperoper

Musikalisches Schwelgen Wagner, Wagner, Korngold und Wagner waren zuletzt auf dieser Bühne erklungen – üppig, reich, mitnehmend. Ein Kammerabend mit »leichterer Kost« war da eine durchaus willkommene Abwechslung. Antonín Dvořák und Wiener (Tanz-)Musik hatte der Tonkünstlerverein am Montagabend aufs Programm gesetzt und mit Dvořáks Streichsextett A-Dur begonnen. Ein kammermusikalisches Kleinod, das reichlich böhmische, slawische Seele … Kammerabend in der Semperoper weiterlesen

Schon entdeckt? Ausgabe 27 ist online

Die Januar-Ausgabe der Neuen (musikalischen) Blätter ist seit kurzem online verfügbar. Darin finden Sie Opern- und Theaterrezensionen (Lucia di Lammermoor, Les Troyens, Professor Bernhardi), einen Beitrag über den Komponisten Jörg Widmann sowie acht Buchvorstellungen. Außerdem gibt es natürlich wieder eine Kurzgeschichte.

Japan – Armenien – Deutschland

Zeit- und Länderreise des Universitätsorchesters Dresden Am Sonntag startete das Universitätsorchester Dresden ins neue Konzertjahr, in dem man sich, so Leiter Filip Paluchowski vor Beginn, vor allem japanischen Werken zuwenden wolle. Wie ernst das gemeint war, konnten die Besucher in der Lukaskirche gleich erleben, denn »Bugaku« von Toshiro Mayuzumi (1929 bis 1997) ist kein kleines … Japan – Armenien – Deutschland weiterlesen