Eloquenz

Quartett aus Dresdner Philharmonikern pilgerte durch die Musikgeschichte Der Titel »Zeitreisen« gab es eigentlich gar nicht wieder – das Programm von Kathrin Bäz (Flöte), Matan Gilitchensky (Viola), Daniel Bäz (Fagott) und Melanie Bähr (Cembalo und Klavier) gestern im Dresdner Kulturpalast durchstreifte nicht nur die Jahrhunderte, es wechselte auch die Form und die Besetzung. Kathrin Bäz … Eloquenz weiterlesen

Saisoneröffnung der Neuen Jüdischen Kammerphilharmonie Dresden

Mendelssohn und andere Lyriker Am Sonntagnachmittag begann die 13. Spielzeit der Neuen Jüdischen Kammerphilharmonie Dresden in der Synagoge. »Mendelssohn der Lyriker« stand diesmal im Mittelpunkt, wofür Michael Hurshell vier langsame Sätze aus den Streichersinfonien des jungen Felix – Werke eines elf- bis vierzehnjährigen Knaben! – ausgewählt hatte. Solche Herauslösung ist natürlich gewöhnungsbedürftig, da sich kein … Saisoneröffnung der Neuen Jüdischen Kammerphilharmonie Dresden weiterlesen