»Meinem lieben, unvergeßlichen Freund gewidmet«

Sir András Schiff dedizierte sein Capell-Recital Peter Schreier »Normalerweise« wäre so vieles anders, als es momentan ist. Sitzpläne und Konzertformate gehören zu den offensichtlichen Anpassungen, doch darf man vermuten, daß der aktuelle Capell-Virtuos Sir András Schiff sein Sonntagsrezital »sonst« vielleicht auf zwei verschiedenen Flügeln gespielt hätte. Neben dem Bösendorfer 280VC hätte er vielleicht einen Bechstein … »Meinem lieben, unvergeßlichen Freund gewidmet« weiterlesen

Romantisch und historisch informiert

Dresdner Philharmonie und Quatuor Ébène setzten Beethoven-Konzerte fort Im Juni hatte es mit Haydn und dem Beethoven-Quartett Opus 18 Nr. 2 ein geändertes Programm gegeben, am Sonnabend fand nun die Gegenüberstellung von Sinfonien und Quartetten Ludwig van Beethovens im Dresdner Kulturpalast seine Fortsetzung. Die Partner des Projektes, das Quatuor Ébène aus Frankreich, boten diesmal die … Romantisch und historisch informiert weiterlesen

Salon und Serenade

Was alles auf die Moritzburger Schloßterrasse paßt! Auch ohne eine Uraufführung wie eine Woche zuvor gab es am Dienstagabend beim Moritzburg Festival für viele etwas zu entdecken: Ferdinand Ries‘ Klavierquintett Opus 74 h-Moll. Das virtuose Schau- (bzw. Hör-)stück sprudelte und tummelte sich munter und erinnerte nicht nur in der Besetzung an Schuberts »Forelle« (die allerdings … Salon und Serenade weiterlesen

»Ich schreibe lieber tausend Noten als einen Brief«

Sonnabend-Konzerte beim Moritzburg Festival Das Beethoven-Jubiläum zu feiern heißt nicht, ihn immer und überall zu spielen, sondern ausgewählte Höhepunkte zu schaffen, beim Moritzburg Festival gehört er ohnehin zu den Themenschwerpunkten. Sich ihm weiter nähern kann man zum Beispiel durch eine Lesung. Der Schauspieler Friedrich-Wilhelm Junge hatte zunächst über das Angebot des Veranstalters, eine Lesung zu … »Ich schreibe lieber tausend Noten als einen Brief« weiterlesen

Mit wohldurchdachtem Impuls, aber ohne jede Attitude der Perfektion

Neue CD von Grigory Sokolov Ein Akkord genügt – man ist nicht nur sofort durchdrungen von Beethoven, man fühlt sich in den Konzertsaal versetzt, vielleicht sogar – wie wir – zurückversetzt. Im Herbst vor zwei Jahren hatten wir zuletzt Grigory Sokolov im Leipziger Gewandhaus erlebt, ein halbes Jahr später im Dresdner Kulturpalast. Aus den damaligen … Mit wohldurchdachtem Impuls, aber ohne jede Attitude der Perfektion weiterlesen

Kammermusik neu hören

Zweites Konzert in Moritzburg mit überraschender Uraufführung Manche, die am Dienstag auf die Schloßterrasse nach Moritzburg kamen, hatten am Tag zuvor bereits die öffentliche Probe besucht. Diese bot am traditionellen Ort in der Kirche eine andere Umgebung, ließ mehr Intimität zu, als dies draußen möglich wäre. Darüber hinaus konnte man so ein wenig am Prozeß, … Kammermusik neu hören weiterlesen

Zweite Runde beim Pianoforte-Fest Meißen

Klavierabend mit Wolfgang Manz und Yaxiang You Nach dem »Wiedereintrittskonzert« eine Woche zuvor kam mit Wolfgang Manz ein weiterer Rückkehrer nach Meißen ins THÜRMER Pianoforte-Museum. Er war in den Anfangsjahren des Pianoforte-Festes schon einmal bei Jan Thürmer zu Gast und damals mit einem Duopartner aufgetreten. So kam er auch diesmal nicht allein und brachte am … Zweite Runde beim Pianoforte-Fest Meißen weiterlesen

Innere Bezüge

Pianist Peter Rösel feiert Beethoven in der Villa Teresa Viele Konzerte gibt es derzeit im Doppelpack – um auf das reduzierte Platzangebot zu reagieren, werden die Programme zweimal gespielt. Sie kommen dabei dem ursprünglichen Inhalt oft nahe, nur auf die Pause wird natürlich verzichtet. So konnten sich am Sonntag auch die Gäste der Villa Teresa … Innere Bezüge weiterlesen

Premiere mit Beethoven

Neue Konzertreihe von Klassik Novum Beethovens »Geistertrio«, Photo: Klassik Novum Die noch junge Konzertreihe Klassik Novum in Dresden mit Musikern der Sächsischen Staatskapelle Dresden ist bereits mehrfach in der Zeitenströmung aufgetreten. Dabei verbinden die Programme oft historische und zeitgenössische Kammermusik oder überschreiten andere Grenzen, zum Beispiel zum Schauspiel. Am Beginn dieser Woche gab es eine … Premiere mit Beethoven weiterlesen

Stürmisch, aber wohldurchdacht

Sächsische Staatskapelle und Christian Thielemann kehren mit einem Beethoven-Sonderkonzert zurück Ein gutes halbes Jahr ist es her, daß Christian Thielemann seinen Beethoven-Zyklus mit den Sinfonien eins, zwei und drei begann. Auch am Sonnabend sollte in der Semperoper Beethoven erklingen, allerdings das fünfte Klavierkonzert (Pianist: Krystian Zimerman) und – an dessen 93. Geburtstag – mit dem … Stürmisch, aber wohldurchdacht weiterlesen