Ein bißchen wie schweben

Saisoneröffnung der Sächsischen Staatskapelle mit Alan Gilbert Manches war anders an diesem Mittwochabend im Opernhaus. Die Eröffnung nicht wie in den letzten Jahren mit Thielemann und Bruckner, das Rundfoyer, wo derzeit noch das Parkett erneuert wird, geschlossen – mancher fühlte sich da ein wenig an den Rand gedrängt. Im Zuschauerraum war es unruhig wie selten … Ein bißchen wie schweben weiterlesen

Magisch bis titanisch

Daniele Gatti und das Koninklijk Concertgebouw Orkest im Kulturpalast Bei ihrem letzten Besuch der Dresdner Musikfestspiele gab es den neuen Konzertsaal noch nicht, am Mittwoch war das Koninklijk Concertgebouw Orkest mit seinem Chefdirigenten Daniele Gatti zum ersten Mal darin zu Gast. Und noch einer kehrte nach Dresden zurück: Daniil Trifonov. Vor zwei Jahren hatte er … Magisch bis titanisch weiterlesen

Ein Prüfstein – himmlisch und gewaltig

Gustav Mahlers »Sinfonie der Tausend« mit der Dresdner Philharmonie im Kulturpalast Seit einigen Monaten ist er in Betrieb, der neue Konzertsaal im umgebauten Dresdner Kulturpalast. Mit dem Beginn der neuen Spielzeit werden weitere Lücken geschlossen – erste Male. Zum ersten Mal erklang am Wochenende die neue Konzertorgel. Noch vor ihrer eigentlichen Einweihung am Freitag kommender … Ein Prüfstein – himmlisch und gewaltig weiterlesen

In Musik gegossene Poesie

Jan Lisiecki und das London Philharmonic Orchestra bei den Dresdner Musikfestspielen Vor zwei Jahren feierte Jan Lisiecki mit Edvard Griegs Klavierkonzert sein Debut bei den Dresdner Musikfestspielen, damals mit dem Philadelphia Orchestra unter Yannick Nézet-Séguin. Mit der Staatskapelle war er gerade auf Gastspielreise (Mozart) und kommt in der nächsten Spielzeit wieder (Schumann). Jetzt war er … In Musik gegossene Poesie weiterlesen