Marienvesper mit Himmelseffekten

Claudio Monteverdis geniales Werk mit Ensembles der Frauenkirche Claudio Monteverdis Marienvesper einen Geniestreich zu nennen, ist allein deshalb schon berechtigt, weil er verschiedene Texte und Musik zu einem beeindruckenden ganzen gefügt hat. Inbegriffen eine Gregorianik, die wiederum Jahrhunderte vor Monteverdi entstand. Ein solch (fast) kolossales Werk braucht einen großen Chor (den man wegen der Mehrchörigkeit … Marienvesper mit Himmelseffekten weiterlesen

Bach statt Messias

Dresdner Frauenkirche klingt wieder Das Ensemble Frauenkirche hatte für den vergangenen Sonnabend auch im Jahresprogramm des Hauses gestanden, allerdings mit Händels »Messias«. Der mußte leider entfallen, immerhin aber öffneten sich nach Wochen der Schließung erstmals wieder die Türen. »Mit Demut und Freude« begrüßten Frauenkirchenkantor Matthias Grünert und Maria Noth von der Stiftung Frauenkirche das Publikum … Bach statt Messias weiterlesen

Festlicher Advent

ZDF-Konzert in der Frauenkirche Traditionell ist nicht nur der Termin des ZDF-Adventskonzertes in der Frauenkirche, traditionell ist auch, daß hier mit Solisten nicht »gegeizt« wird, selbst dann, wenn sie erkältungsbedingt ausfallen. Und so wurde nach der bedauerlichen Absage Piotr Beczała kein blasser Ersatz aufgebracht, sondern Julian Prégardien. Manch einer der zwischen geladenen Gästen sitzenden Stammbesucher … Festlicher Advent weiterlesen

Konfessioneller Brückenschlag

Chor der Frauenkirche musizierte mit Gästen Beispiele für »wechselseitige« Kompositionen oder Aufführungen nach protestantischer bzw. katholischer Liturgie sind beileibe keine Seltenheit. Bachs h-Moll-Messe ist nur eines der bekanntesten Beispiele – betrachtet man die Musikgeschichte, finden sich etliche solche bis hin zu William Byrd oder Henry Purcell. Für uns ist es heute ganz normal, daß sich … Konfessioneller Brückenschlag weiterlesen