Verschiedene Arten von Humor …

2. Aufführungsabend der Sächsischen Staatskapelle Christoph Gedschold war schon einige Male bei Opernaufführungen der Sächsischen Staatskapelle zu Gast. Zu den herausragenden und nachdrücklichen Aufführungen kann man wohl Mieczysław Weinbergs »Die Passagierin« (Rezension bei uns in Heft 25, Seite 39) zählen – wie schade, daß das Werk nach wenigen Vorstellungen vor zwei Jahren (zunächst) wieder von … Verschiedene Arten von Humor … weiterlesen

Die Klarheit der Artikulation

Mit Sofia Gubaidulina war der Portaitabend im Extraformat ins Leben gerufen worden, im Vorjahr galt er dem damaligen Capell-Compositeur Arvo Pärt. Die hinsichtlich der Länge und des inhaltlichen Schwerpunktes der zeitgenössischen Musik anspruchsvollen Abende wurden schon in den ersten beiden Jahren in der Schloßkapelle begeistert vom Publikum angenommen, nun legte die Sächsische Staatskapelle nach: mit … Die Klarheit der Artikulation weiterlesen

Ein bißchen wie schweben

Saisoneröffnung der Sächsischen Staatskapelle mit Alan Gilbert Manches war anders an diesem Mittwochabend im Opernhaus. Die Eröffnung nicht wie in den letzten Jahren mit Thielemann und Bruckner, das Rundfoyer, wo derzeit noch das Parkett erneuert wird, geschlossen – mancher fühlte sich da ein wenig an den Rand gedrängt. Im Zuschauerraum war es unruhig wie selten … Ein bißchen wie schweben weiterlesen