Ring frei – erste und zweite Runde

Am Wochenende begannen die Ring-Zyklen mit Stefan Mickisch Das, was der Gesellschaft der Freunde der Sächsischen Staatskapelle gelungen ist, kann man schon einen »Schachzug« nennen: sie haben den Opernkenner und Pianisten (oder Pianisten und Opernerklärer) Stefan Mickisch nach Dresden geholt, um erstmalig hier zu präsentieren, was er für viele Jahre in Bayreuth tat: Wagners Opern … Ring frei – erste und zweite Runde weiterlesen

Wagners übersteigerter Narzißmus

Kinoübertragung »Die Meistersinger von Nürnberg« aus Bayreuth Betrachtet man die Bayreuther Premieren der letzten Jahre, ist die Inszenierung der »Meistersinger« durch Barrie Kosky vielleicht die vielversprechendste gewesen. Der Intendant und Chefregisseur der Komischen Oper Berlin ist ein kluger Theatermann, der bisher vor allem mit Ideen und Qualität überzeugte, nicht mit Provokation um der Provokation Willen. … Wagners übersteigerter Narzißmus weiterlesen

Schostakowitschs Ironie und Wagners Parfüm

Orchester des Mariinsky-Theaters im Dresdner Kulturpalast Valery Gergiev gilt als einer der besten Dirigenten weltweit. Derzeit ist er als Generalmusikdirektor bzw. künstlerischer Leiter sowohl den Münchner Philharmonikern als auch dem Orchester des Mariinsky-Theaters verbunden. Mit den letztgenannten Musikern gab er am zweiten Abend der Musikfestspiele ein Gastkonzert im Kulturpalast. Dmitri Schostakowitschs fünfte Sinfonie gehört zu … Schostakowitschs Ironie und Wagners Parfüm weiterlesen

Grandiose Einzelleistungen

Wagners »Siegfried« berauscht mit Klang und Stimmen Drei Viertel sind nun vollbracht – seit der vergangenen Spielzeit wurden »Die Walküre« und »Das Rheingold« wieder auf die Dresdner Opernbühne gehoben, am Sonntag legten Christian Thielemann und die Staatsoper mit »Siegfried« nach. Damit bleibt nur noch die »Götterdämmerung« offen, welche mit dem vollständigen »Ring des Nibelungen« in … Grandiose Einzelleistungen weiterlesen