Harmonischer Schnupperkurs

Dresdner Philharmonie feiert das Nachbarland Tschechien Daß Serenaden für Bläser oft auch »Harmoniemusik« genannt wurden, machte schon der Beginn des Konzerts gestern im Dresdner Kulturpalast bewußt. In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts waren die Harmoniemusiken geradezu in Mode gekommen. Wesentlich beteiligt waren die deutschen, österreichischen und tschechischen bzw. böhmischen Bläser, die immer wieder hervorragende … Harmonischer Schnupperkurs weiterlesen

Kurz, aber ergreifend

Moritzburg Festival konzertiert Im Fackelschein Traditionell gibt es beim Moritzburg Festival in der zweiten Woche ein besonderes Konzertformat. Ein Konzert mit Dinner läßt sich derzeit schwer realisieren, aber auf der Schloßterrasse im Fackelschein zu sitzen, ist ohne weiteres möglich. Gestern abend, aber eine Stunde später als sonst, das Wetter war blendend, der Mond ging gerade … Kurz, aber ergreifend weiterlesen

Vom Krümeln der Semmel beim Aufschneiden, verkannten Flöten und verschobenen Abschieden

Moritzburg Festival feiert Bergfest mit Lesung und Konzerten Manche Orte, vor allem kleine, sind momentan schwer zugänglich oder können mit Hygienekonzepten nicht dem Bedarf der Zuschauer(menge) entsprechen. Wohl denen, die einen Garten haben – wie schon im vergangenen Jahr zog das MBF am Sonnabend hinter das Käthe-Kollwitz-Haus – drinnen konnte man noch einmal die aktuelle … Vom Krümeln der Semmel beim Aufschneiden, verkannten Flöten und verschobenen Abschieden weiterlesen

Von fremden Ländern und vom Fremdgehen

Moritzburg Festival bereitet musikalisch-emotionalen Höhepunkt Robert Schumanns »Von fremden Ländern und Menschen« stand zwar nicht auf dem Programm des Sonntagskonzertes beim Moritzburg Festival, dennoch erzählte die Musik davon, nicht erst in Johannes Brahms‘ Rondeau alla Zingarese. Schon Robert Schumann entführt seine Zuhörer in emotionale Weiten. In vielen Werken, wie seinem zweiten Klaviertrio (Opus 80 / … Von fremden Ländern und vom Fremdgehen weiterlesen

Mit Dirigent besser

Zürcher Kammerorchester und Christoph Eschenbach in der Dresdner Frauenkirche Seit kurzem ist die Frauenkirche in den Kreis der Dresdner Konzertveranstalter zurückgekehrt und bietet, was ursprünglich im Jahresplan steht – keine gekürzten Fassungen mehr, sondern zwei Stunden Musik – traumhaft! Damit möglichst viel Besucher ins Haus können, hieß es aber Maske tragen. Die kleine Unbequemlichkeit nahmen … Mit Dirigent besser weiterlesen

Erlesene Qualität

Streichtrio der Berliner Philharmoniker in der Dresdner Frauenkirche Selbst in »normalen Zeiten« sind Trios mit Streichinstrumenten eher selten zu hören. Klaviertrios sind deutlich populärer, auch das gängige Repertoire ist größer, von der Königsdisziplin der Kammermusik, den Streichquartetten, ganz zu schweigen. Diese gängige Einteilung birgt allerdings eine ungenügende Wertschätzung der Gattung, selbst wenn man in Betracht … Erlesene Qualität weiterlesen

Mit der Freundin Klavier spielen …

Martha Argerich Festival in Hamburg, Tag 6 Es war in der Tat ein »Gipfeltreffen«: Nach dem kammermusikalischen Programm mit elf Musikern um Martha Argerich am Vortag trafen sich gestern abend »nur« zwei im großen Saal der Laeiszhalle: die Festivalchefin teilte sich den Flügel mit ihrer verehrten Freundin und Kollegin Maria João Pires, die das Programm … Mit der Freundin Klavier spielen … weiterlesen

Vorläufiger Abschied mit Mozart

Rudolf Buchbinder und das Kammerorchester Wien-Berlin verzücken Publikum im Dresdner Kulturpalast Eine gute Woche statt derer vier dauerte das Juni-Festival der Dresdner Musikfestspiele – immerhin: eine Fortsetzung mit Konzerten bis in den Herbst ist geplant. Am Sonnabend gab es so einen (vorläufigen) Abschied zumindest des klassischen Programmteils der DMF. Die geladenen Gäste waren Pianist Rudolf … Vorläufiger Abschied mit Mozart weiterlesen

Sehnsucht nach Musik

Elbland Philharmonie spürt in Pirna dem Frühling nach Der Frühling, dem der Programmtitel die Sehnsucht widmet, hatte sich mit etwas Verspätung längst eingestellt, auf die Musik und die Kultur mußten wir etwas länger warten. Gottlob – nun sind sie wieder da! Solistin Charlotte Thiele (im Hintergrund Konzertmeisterin Yoko Yamamura-Litsoukov), Photo: Elbland Philharmonie Sachsen, © Klaus-Dieter … Sehnsucht nach Musik weiterlesen

Elbland Philharmonie mit Bartók, Haydn und Mozart

1. Philharmonische Konzert in Pirna Nach dem Sonderkonzert zum Sommerausklang mit Mozart, Debussy und Massenet an gleicher Stelle kehrte die Elbland Philharmonie am Donnerstag für die Reihe der Philharmonischen Konzerte in die Pirnaer Marienkirche zurück. Auch diesmal gab es Mozart, wieder war eine ganz besondere Solistin dabei. Den Auftakt bereitete Gastdirigent Gábor Hontvári jedoch mit … Elbland Philharmonie mit Bartók, Haydn und Mozart weiterlesen