Musikerfreundschaft

9. Lockwitzer Kammermusik Seit etwa viereinhalb Jahren existiert die Kammerkonzertreihe in der Lockwitzer Schloßkirche. Der vergangene Sonnabend war in der organisatorischen (nicht musikalischen) Vorbereitung der bisher aufwendigste, doch am Ende durfte sich Pfarrerin Antje Hinze freuen: im Rahmen der derzeitigen Möglichkeiten waren die Besucher bis auf den letzten verfügbaren Platz punktgenau zum Beginn untergebracht – … Musikerfreundschaft weiterlesen

»Freudentanz« zum Abschluß

Letzte Konzerte des Universitätsorchesters mit Filip Paluchowski Seit fünf Jahren ist der deutsch-polnische Dirigent und Pianist Filip Paluchowski Leiter des Universitätsorchesters Dresden – eine Zeit, in der er den Klangkörper mit einer Repertoireerweiterung bereichert hat. Außer einer Konzertreise nach Norwegen und ihren musikalischen »Folgen« bleiben vor allem solche Programme wie »Notenschätze« in Erinnerung. Darüber hinaus … »Freudentanz« zum Abschluß weiterlesen

Auf ins neue Hochschuljahr!

Dresdner Musikhochschule beginnt 2020 Das Neujahrskonzert der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden findet traditionell mit einem Orchester statt, welches sich aus Mitgliedern der Dresdner Kapellsolisten und des Hochschulsinfonieorchesters zusammensetzt. Natürlich gehörte zum Ausblick von Rektor Axel Köhler diesmal ein besonderer Rückblick. Das Jahr 2019 hatte den menschlichen Verlusten gerade am Ende noch … Auf ins neue Hochschuljahr! weiterlesen

Noch 722 Tage

Dann (2021) ist die Mozart-Gesamtaufnahme des Armida Quartetts vollendet. Wir hatten die vier Streicher bereits mehrfach im Konzert erlebt und zuletzt die CD »Magna Fuga« rezensiert (https://neuemusikalischeblaetter.com/2017/07/18/cd-des-monats-armida-quartett-fuga-magna/). Nun wurde es Zeit, die neueste Erscheinung, Teil 2 der Mozart-Ausgabe, unter die »Hörlupe« zu nehmen:   Dem originalen Mozart auf der Spur Armida Quartett legt zweite CD … Noch 722 Tage weiterlesen

Tschechisch-Deutsche Kulturtage in Dresden

Stipendiatenkonzert an der Musikhochschule Seit 1999 führen die Tschechisch-Deutschen Kulturtage fort, was in der Region seit Jahrhunderten lebt: den kulturellen Austausch zwischen Tschechien und Deutschland bzw. Böhmen und Sachsen. Trotz mancher Einschnitte in den letzten Jahren kann die Brücke/Most-Stiftung weiterhin Stipendiaten fördern, Solisten ebenso wie Dirigenten. Im Rahmen der mittlerweile 21. Ausgabe der TDKT fand … Tschechisch-Deutsche Kulturtage in Dresden weiterlesen

Wie einst im Mai?

Sonderkonzert der Sächsischen Staatskapelle mit Mozarts letzten Sinfonien Die Sächsische Staatskapelle gilt nicht nur als »Wunderharfe«, als Wagner- und Strauss-, sondern mindestens ebenso als Mozartorchester. Natürlich in erster Linie wegen der Opern, aber auch Konzerte können in himmlische Höhen reichen. Vor sieben Jahren im Mai spielte die Kapelle mit ihrem Ehrendirigenten Sir Colin Davis Mozart, … Wie einst im Mai? weiterlesen

(Gute) alte Schule

Schumann Quartett in der Dresdner Frauenkirche Junge Quartette, so könnte man schließen, müssen spritzig und energievoll, mitreißend spielen. Zumindest ist das zu vermuten, wenn man hört, wie manche Ensembles in der Presse und vom Publikum beschrieben werden (was aber durchaus nicht dem Tenor der Rezension entsprechen muß). Dabei erweist sich das so naheliegende Bild schnell … (Gute) alte Schule weiterlesen

Musik und Diner

Wiener Nacht auf Schloß Proschwitz Zur Reihe der »Abweichungen« vom normalen Konzertformat gehören beim Moritzburg Festival neben öffentlichen Proben, Portraitkonzerten und Lesungen mit Musik auch das Gala- oder Dinerkonzert auf dem Weingut Schloß Proschwitz, und das schon seit vielen Jahren. Seit langem hat man dann die Qual der Wahl: in die kleine Kirche von Steinbach … Musik und Diner weiterlesen

Spannungsgrade

Drei musikalische Zeitalter in der Moritzburger Kirche Der Konzertreigen des Moritzburg Festival ging am Freitag (bzw. Donnerstag für jene, welche die öffentliche Probe besuchten) weiter. Von Mozart spannten die Musiker den Bogen diesmal zu Brahms und überstrichen dabei die jüngste Gegenwart: zwischen den Eckpfeilern zweier Quintette ließen drei Berceuses von Tomas Adès aufhorchen. In deutscher … Spannungsgrade weiterlesen