Ausflug zu Zelenka

Dresdner Hofmusik in der Loschwitzer Kirche Zweimal gedachte das Dresdner Barockorchester am Sonnabend in der Loschwitzer Kirche zum 275. Todestag (im Dezember) Jan Dismas Zelenkas. Obwohl ihm der große Titel eines Hofkapellmeisters verwehrt blieb (Zelenka brachte es »nur« zum Hofkomponisten und Kirchen-Compositeur des Sächsischen Hofes), gilt er heute als einer der wichtigsten Vertreter seiner Zunft, … Ausflug zu Zelenka weiterlesen

Beinahe unerschöpflicher Fundus: »Schranck No. II«

Dresdner Barockorchester fördert erneut Trouvaillen zutage Dresdner Barockorchester fördert erneut Trouvaillen zutage Die Notensammlung Johann Georg Pisendels stand schon oft im Mittelpunkt gerade Dresdner Musikprogramme (und damit in diesen Seiten), am Sonnabend erklangen erneut Werke aus den ehemaligen Beständen des Kapellmeisters und der Sächsischen Hofkapelle in der Annenkirche mit dem Dresdner Barockorchester. Den Reigen eröffnete … Beinahe unerschöpflicher Fundus: »Schranck No. II« weiterlesen

Fasch (und andere) in Dresden (und darüber hinaus)

Dresdner Barockorchester feiert 25-jähriges Jubiläum Das Konzertprogramm verwies zwar auf die Kooperation mit den Dresdner Musikfestspielen und (im Untertitel) auf das Vierteljahrhundert des Orchesterlebens, doch ein »Festkonzert« wurde nicht angekündigt. Dafür zeugte der Abend von der unermüdlichen Arbeit der Musiker, sich mit der Musik im Dresden des 17. und 18. Jahrhunderts auseinanderzusetzen. Das heißt einerseits, … Fasch (und andere) in Dresden (und darüber hinaus) weiterlesen