»Ave Maria«

Dresdner Orgelzyklus in der Kreuzkirche abgeschlossen. Seit Februar erklangen die drei großen Orgeln von Jehmlich (Kreuzkirche), Silbermann (Hofkirche) und Kern (Frauenkirche) »allmittwöchentlich« im Rahmen des Dresdner Orgelzyklus‘. Manchmal war es auch die kleine Truhenorgel aus der Werkstatt Wegscheider, die in der Kreuzkirche für konzertante Pracht gerade barocker Werke im Zusammenspiel mit anderen Instrumenten sorgt, einmal … »Ave Maria« weiterlesen

Einläuten des Michaelisfestes

Kreuzvesper Am Vorabend des Michaelistages (für den Erzengel und Schutzpatron Michael) standen auf dem Programm in der Dresdner Kreuzkirche besondere Werke. Das für den Schweriner Hof von Adolph Carl Kuntzen komponierte Michaelisoratorium ist nicht nur ungewöhnlich, weil der Festtag ein anderer ist als sonst meist bei Oratorien, es ist auch ein besonders festliches. (Der Komponist … Einläuten des Michaelisfestes weiterlesen

Benefizkonzert zur Unterstützung der Hospiz- und Palliativarbeit

Gäste aus New York in der Kreuzkirche Vor 25 Jahren ist das The Metropolitan Youth Orchestra & Chorale of New York (MYO) gegründet worden. Es möchte talentierte Kinder und Jugendliche aus Long Island im Alter von acht bis achtzehn Jahren fördern und ihnen das Spielen im Orchester oder das Singen im Chor ermöglichen. Damals, 1993, … Benefizkonzert zur Unterstützung der Hospiz- und Palliativarbeit weiterlesen

Trost und Hoffnung

Berührende Interpretation des Brahms-Requiems durch den Kreuzchor Die Aufführung Johannes Brahms‘ Opus 45 im November gehört fest in den Terminkalender des Dresdner Kreuzchores und der Dresdner Philharmonie. In diesem Jahr sangen unter der Leitung des Kreuzkantors Roderich Kreile als Solisten Heidi Elisabeth Meier (Sopran) und der ehemalige Kruzianer Andreas Scheibner (Baß) sowie das Vocal Concert … Trost und Hoffnung weiterlesen

Festlicher Schluß

Mit der Aufführung der Kantaten IV bis VI Johann Sebastian Bachs Weihnachtsoratoriums in der Kreuzkirche beendete der Kreuzchor am Sonnabend sein Weihnachtsprogramm – sieht man vom sonntäglichen Gottesdienst ab, mit welchem der Schlußpunkt dann endgültig gesetzt wurde. Nach dem Wunder der Geburt, das in den ersten drei Kantaten im Mittelpunkt gestanden hatte, rückten nun die … Festlicher Schluß weiterlesen