Werke letzter Worte auf der Orgel

Konzert mit Olivier Latry im Dresdner Kulturpalast Ein großer Coup war der Dresdner Philharmonie mit der Verpflichtung Olivier Latrys als »Palastorganisten« für die erste Spielzeit mit dem neuen Eule-Instrument im umgebauten Konzertsaal gelungen. Diese Residenz endete nun nicht mit dem zum Dresdner Orgelzyklus zählenden Konzert am Mittwochabend, sondern wird in der kommenden Spielzeit fortgesetzt. (Da … Werke letzter Worte auf der Orgel weiterlesen

Härtetest

Multiperkussionist Martin Grubinger bei der Philharmonie Obwohl Martin Grubinger bisher (noch) keine Residenz in Dresden hatte, kehrt er doch nahezu jährlich hierhin zurück. Am Wochenende gemeinsam mit Michael Sanderling und der Dresdner Philharmonie nach einer Gastspielreise durch Deutschland und die Niederlande. Das Programm stellten sie zum Abschluß im Kulturpalast vor. Vor der Pause gab es … Härtetest weiterlesen

Warten auf Nigel Kennedy

Letztes Palastkonzert vor den Musikfestspielen Erst im vergangenen Monat war Nigel Kennedy für David Garrett eingesprungen, der krankheitsbedingt hatte absagen müssen. Enfant terrible statt Popstar? Austauschbar ist keiner der beiden, ihre Auftritte verschieden – die musikalischen Erwartungen mancher waren durch den Wechsel gesteigert. Doch zunächst hieß es erst einmal Geduld haben. Zu Beginn wie nach … Warten auf Nigel Kennedy weiterlesen

Bruckners Weltklang

Marek Janowski nähert sich mit der Philharmonie dem Gipfel der Neunten Mit einem Urton scheint diese Sinfonie anzuheben, die Anton Bruckner nicht mehr vollenden konnte. Wie vielen ihrer Schwesterwerke haftet auch ihr etwas Erratisches, Archaisches an. Die Philharmonie fand am Wochenende unter Marek Janowskis Leitung im Kulturpalast zu einem wie flüssigen Klang, ließ diesen sanft … Bruckners Weltklang weiterlesen

Karnevalesk und mit vielen Singstimmen

Dresdner Philharmonie und Cellist Daniel Müller-Schott Nicht nur der Papierform nach wich das Sinfoniekonzert der Dresdner Philharmonie am Donnerstag und Freitag im Kulturpalast vom üblichen Format (Ouvertüre – Konzert – Pause – Sinfonie) ab. Die Positionen der beiden Hauptwerke waren getauscht, dazu beide in einen Rahmen aus Einleitungsstück und nachgereichter Ouvertüre gefaßt. Auch wenn Karneval … Karnevalesk und mit vielen Singstimmen weiterlesen

Französischer Klangzauber

Orchestre de Paris im Kulturpalast Thomas Hengelbrock, Hausherr von Hamburgs Elbphilharmonie, zeigte sich zur Autogrammstunde am späten Abend begeistert vom neuen Dresdner Konzertsaal. Dort hatte er zuvor mit dem Orchestre de Paris, dessen Chef Associé er ist, jenen Zauber verbreitet, den impressionistische Klangmagier so gekonnt zu mischen wußten. Selbst Modest Mussorgskis »Bilder einer Ausstellung« hatten … Französischer Klangzauber weiterlesen

Liebe, Leben und Musik

Unvergleichliche Matinée mit Schauspieler Bill Murray Musik und Texte waren angekündigt, als Bill Murray, Jan Vogler & Freunde am Sonntagvormittag die Bühne des Kulturpalastes betraten. Betraten? Zunächst wurde der Saal bis auf die Notbeleuchtung verdunkelt, dann erklang die Stimme Bill Murrays – deutlich zu erkennen, auch wenn er sich als »Jan Vogler« vorstellte. »Sein Freund … Liebe, Leben und Musik weiterlesen

Bad boy – Show man – Komödiant

Bryn Terfel macht aus dem Lieder- einen Szenenabend Nein, einen intimen Liedgestalter hatte am Mittwochabend im Konzertsaal des Kulturpalastes wohl niemand erwartet. Der walisische Baßbariton Bryn Terfel rückte zunächst Weisen aus seiner Heimat in den Mittelpunkt – in einer für uns unverständlichen Sprache. Wie wollte man das Wort »cwsg«, das eher wie eine Abkürzung aussieht … Bad boy – Show man – Komödiant weiterlesen

Schostakowitsch, die zwölfte

Dresdner Philharmonie macht Sinfonie zum Ereignis Im Rahmen des Schostakowitsch-Beethoven-Projektes von Chefdirigent Michael Sanderling erklang am Wochenende die zwölfte Sinfonie Dmitri Schostakowitschs im Kulturpalast. Zuvor gab es jedoch Mozart. Mit dem d-Moll-Konzert (KV 466) bereitete das Orchester auf die epochale Sinfonie vor. Geheimnisvoll, nicht frei von Düsternis ist Mozarts Werk. Es war das erste Klavierkonzert … Schostakowitsch, die zwölfte weiterlesen

Schostakowitschs Ironie und Wagners Parfüm

Orchester des Mariinsky-Theaters im Dresdner Kulturpalast Valery Gergiev gilt als einer der besten Dirigenten weltweit. Derzeit ist er als Generalmusikdirektor bzw. künstlerischer Leiter sowohl den Münchner Philharmonikern als auch dem Orchester des Mariinsky-Theaters verbunden. Mit den letztgenannten Musikern gab er am zweiten Abend der Musikfestspiele ein Gastkonzert im Kulturpalast. Dmitri Schostakowitschs fünfte Sinfonie gehört zu … Schostakowitschs Ironie und Wagners Parfüm weiterlesen