Offener Abschied des Orchesterdirigenten

Universitätsorchester mit »Lebenslinien« Neben vielen Neu- und Wiederentdeckungen waren in den letzten fünf Jahren manche Werke Johannes Brahms‘ in Programmen des Universitätsorchesters zu erleben. Sein Leiter Filip Paluchowski hatte es nicht nur darauf »angelegt«, interessante Fundstücke zu präsentieren – natürlich will auch ein Liebhaberorchester einmal die ganz großen Stücke spielen. Daß man hierbei den Unterschied … Offener Abschied des Orchesterdirigenten weiterlesen

»Freudentanz« zum Abschluß

Letzte Konzerte des Universitätsorchesters mit Filip Paluchowski Seit fünf Jahren ist der deutsch-polnische Dirigent und Pianist Filip Paluchowski Leiter des Universitätsorchesters Dresden – eine Zeit, in der er den Klangkörper mit einer Repertoireerweiterung bereichert hat. Außer einer Konzertreise nach Norwegen und ihren musikalischen »Folgen« bleiben vor allem solche Programme wie »Notenschätze« in Erinnerung. Darüber hinaus … »Freudentanz« zum Abschluß weiterlesen

Unterwegs mit dem Universitätsorchester

Musikalische Reise durch Europa Das Universitätsorchester Dresden ist vielleicht nicht oft selbst auf Reisen, seine musikalischen Erkundungen führen es jedoch in beinahe alle Regionen der Welt. Wie sollte es auch anders sein? Schließlich kommen doch Studenten und Wissenschaftler von überallher nach Dresden – ein guter Grund, den Austausch wechselseitig zu gestalten. »In die Ferne« hieß … Unterwegs mit dem Universitätsorchester weiterlesen

Japan – Armenien – Deutschland

Zeit- und Länderreise des Universitätsorchesters Dresden Am Sonntag startete das Universitätsorchester Dresden ins neue Konzertjahr, in dem man sich, so Leiter Filip Paluchowski vor Beginn, vor allem japanischen Werken zuwenden wolle. Wie ernst das gemeint war, konnten die Besucher in der Lukaskirche gleich erleben, denn »Bugaku« von Toshiro Mayuzumi (1929 bis 1997) ist kein kleines … Japan – Armenien – Deutschland weiterlesen