Da capo! Festkonzert mit Seele und Blumen

  Junges Musikpodium feiert den Abschluß mit zwei Konzerten in Dresden und Berlin Im September haben wir erstmalig das Junge Musikpodium Dresden-Venice besucht und ausführlich auf unserer Seite sowie in Heft 30 darüber berichtet. Nach dem spätsommerlichen Workshop im Veneto kehrten die Schüler aus Italien und Frankreich wie immer noch einmal nach Dresden zurück, wo … Da capo! Festkonzert mit Seele und Blumen weiterlesen

Beschwingter, persönlicher Schluß

Reihe der Dresdner Abende im Hygienemuseum (vorerst) beendet Zweitausendzwölf hatte Wolfgang Hentrich, Konzertmeister der Philharmonie, die Reihe der Dresdner Abende ins Leben gerufen. Damals stand Stefan Frenkel, einer seiner Amtsvorgänger, im Mittelpunkt. Immer wieder gab es vor allem moderne Werke, von Othmar Schoeck, Arnold Schönberg, Bertold Goldschmidt, Paul Hindemith, Dimitri Terzakis – über 60 waren … Beschwingter, persönlicher Schluß weiterlesen

Concentus Vocalis Dresden in der St. Petri Kirche

25. Jahrgang ist auch ein Neuanfang Der erfolgreiche und über die Stadtgrenzen hinaus bekannte Chor concentus vocalis Dresden hat in den 25 Jahren seines Bestehens manche Höhe und besondere Aufführung erlebt, aber auch den einen oder anderen Rückschlag oder Einschnitt erlebt. Der plötzliche Tod des Leiters Matthias Backhaus 2009 war ein Schock, vor zwei Jahren … Concentus Vocalis Dresden in der St. Petri Kirche weiterlesen

Beinahe unerschöpflicher Fundus: »Schranck No. II«

Dresdner Barockorchester fördert erneut Trouvaillen zutage Dresdner Barockorchester fördert erneut Trouvaillen zutage Die Notensammlung Johann Georg Pisendels stand schon oft im Mittelpunkt gerade Dresdner Musikprogramme (und damit in diesen Seiten), am Sonnabend erklangen erneut Werke aus den ehemaligen Beständen des Kapellmeisters und der Sächsischen Hofkapelle in der Annenkirche mit dem Dresdner Barockorchester. Den Reigen eröffnete … Beinahe unerschöpflicher Fundus: »Schranck No. II« weiterlesen

Familienkonzert der Dresdner Hofmusik

Schüler musizierten mit barockem Verständnis Die Dresdner Hofmusik e. V. trägt seit vielen Jahren zur Musikpflege in Dresden bei. Im Mittelpunkt stehen dabei die Werke aus den Anfangsjahr(hundert)en der Dresdner Hofkapelle. Außer den Konzerten in verschiedenen Kirchen und der musikalischen Wiederbelebung der Schloßkapelle zeugen auch Kooperationen wie mit dem Jugendsinfonieorchester des Heinrich-Schütz-Musikkonservatoriums Dresden von dieser … Familienkonzert der Dresdner Hofmusik weiterlesen

Von virtuoser Strahlkraft

Dresdner Kapellsolisten in der Weinbergkirche Pillnitz Das Konzert am Sonntag war mit der freudvollen Verkündungszeile »Jauchzet Gott in allen Landen« überschrieben, die entsprechende Kantate Johann Sebastian Bachs erklang am Ende des Programms. Frische und Zugewandtheit wohnte jedoch sämtlichen Werken inne – keine Ouvertüre, keine Sinfonie, es waren vier Werke, welche die jeweiligen Solisten exponiert hervortreten … Von virtuoser Strahlkraft weiterlesen