Frankreichreise zum Auftakt

Musikalische Vespern in der Schloßkapelle Moritzburg haben wieder begonnen Fährt man von Dresden nach Moritzburg, führt der Weg durch eine der schönsten Kastanienalleen Deutschlands. Spät im Jahr natürlich entziehen sich die Bäume der spektakulären Buntfärbung ihrer Brüder und Schwestern. Doch jetzt leuchten zwischen den frischen grünen Blättern ihre weißen Kerzen – so wird der Weg … Frankreichreise zum Auftakt weiterlesen

Schüler und Lehrer

Quattrovaganti spüren in der Moritzburger Schloßkapelle Beethoven und Ries nach Frank Richter hatte sein Geistliches Wort der Vesper mit einem Vorzug der deutschen Sprache begonnen, daß man Substantive so schön »verheiraten« könne und dabei ein neuer sinnhafter Zusammenhang entstehe, wie in »Geistesgegenwart«. Den Zustand der Geistesgegenwart, des Wachseins und Reflektierens führte er weiter bzw. zurück … Schüler und Lehrer weiterlesen

Mit dem Herzen bei Bach

Reihe der Moritzburger Vespern fortgesetzt Am Sonntag wurde die Reihe der Vespern in der Moritzburger Schloßkapelle fortgesetzt. Diesmal gestalteten es ein Instrumentalensemble mit Guido Titze (Oboe), Katharina Litschig (Violoncello), Jan Katschke sowie der Veranstalterin und Organisatorin Ulrike Titze. Sie trafen sich bei einem einzigen Komponisten, bei Johann Sebastian Bach, Sopranistin Gerlinde Sämann trug dafür drei … Mit dem Herzen bei Bach weiterlesen

Licht und Sonne

Vespern in der Moritzburger Schloßkapelle haben begonnen Musik, Kultur, braucht der Mensch wie ein Orangen- oder Zitronenbaum die Sonne. Wo immer sich die Möglichkeit zu einem Zugang eröffnet, wird das Angebot erfreut angenommen. Viele Konzertveranstalter reagieren mit zweimal aufgeführten Programmen auf die Nachfrage. In der Schloßkapelle Moritzburg finden die Vespern sogar dreimal statt. Wer auf … Licht und Sonne weiterlesen