Mit Dirigent besser

Zürcher Kammerorchester und Christoph Eschenbach in der Dresdner Frauenkirche Seit kurzem ist die Frauenkirche in den Kreis der Dresdner Konzertveranstalter zurückgekehrt und bietet, was ursprünglich im Jahresplan steht – keine gekürzten Fassungen mehr, sondern zwei Stunden Musik – traumhaft! Damit möglichst viel Besucher ins Haus können, hieß es aber Maske tragen. Die kleine Unbequemlichkeit nahmen … Mit Dirigent besser weiterlesen

Tripeltriotrias

Auftakt zum Beethoven-Jahr in der Dresdner Frauenkirche Für ihn, meinte Daniel Hope, künstlerischer Leiter der Frauenkirche und einer der Solisten, vorab, sei eigentlich immer ein Beethoven-Jahr. Das hatte auch Christian Thielemann kürzlich in einem Interview gesagt, und Tante Hiltrud sieht das sicher ähnlich (sie mag die »Pastorale« und liebt die siebente – ich habe sie … Tripeltriotrias weiterlesen

Wiegende Menuette und ein Nachen im Mondschein

Sir Roger Norrington zelebrierte Mozart in der Dresdner Frauenkirche Natürlich kann ein Konzert mit den Werken nur eines Komponisten so fade ausfallen wie eine wiederaufgewärmte Tiefkühlpizza, man kann aber mit frischen, gut ausgewählten Ingredienzien, welche sorgsam behandelt und fein aufeinander abstimmt werden, ein zauberhaftes Mahl bereiten. Und der »Chefkoch«, am Freitagabend Sir Roger Norrington, braucht … Wiegende Menuette und ein Nachen im Mondschein weiterlesen