Gedenken an Rudolf Mauersberger

Vesper zum 50. Todestag Der Name Rudolf Mauersberger ist heute nicht nur untrennbar mit dem Dresdner Kreuzchor verbunden, den er im vergangenen Jahrhundert durch schwierige Zeiten, aber auch auf international beachtete Höhepunkte geführt hat, sein Andenken wird nach wie vor lebendig erhalten. Sei es in Anekdoten der damaligen Jahrgänge des Chores, sei es durch die … Gedenken an Rudolf Mauersberger weiterlesen

»Paulus« als innere Einkehr und Mahnung

Gedenkkonzert mit dem Kreuzchor In jedem Jahr erinnern Dresdner Institutionen um den 13. Februar an die Zerstörung der Stadt am Ende des Zweiten Weltkrieges. Dabei kann sich durchaus ein Zwiespalt zwischen dem Gedenken und den gepflegten Traditionen bzw. des Dresden-Mythos‘ ergeben – worauf richtet sich unser Fokus? Der Kreuzchor verlegte sein Konzert zum Jahrestag diesmal … »Paulus« als innere Einkehr und Mahnung weiterlesen

Abschied von Kammersänger Peter Schreier

An einem Trauergottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche, einem der wichtigsten Orte des Tenors, nahmen über 3000 Besucher teil. Zum Abschiedsgottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche blieb kein Platz frei, Photo: Kreuzkirche Dresden, © Oliver Killig Weihnachten 1967: Peter Schreier feiert seine Premiere an der New Yorker MET als Tamino und wird in Mozarts »Zauberflöte« gefeiert. Jahre … Abschied von Kammersänger Peter Schreier weiterlesen

Ruf zur Versöhnung

Bemerkenswertes Konzertprojekt der Singakademie Dresden mit vielen Beteiligten Nicht nur die aktuelle, weltweite Lage, auch die Jahreszahlen lenken unsere Gedanken in diesen Tagen auf das Thema Frieden. Das Ende des Zweiten Weltkrieges und die Geburt Nelson Mandelas vor einhundert Jahren nahm die Singakademie Dresden mit vielen befreundeten Partnern zum Anlaß für ein großes Projekt – … Ruf zur Versöhnung weiterlesen