Gesang als Zufluchtsort

Kreuzvesper mit Britta Schwarz Die Vesper war so schön mit »Gesänge der Romantik« überschrieben, die Altistin Britta Schwarz allein schon wäre Grund genug gewesen (und war es für manche Verehrer ihrer Kunst), am Sonnabend die Dresdner Kreuzkirche aufzusuchen. Doch natürlich stand auch diese Andacht im Zeichen der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen. Und so waren … Gesang als Zufluchtsort weiterlesen

Im vollen Orgelklang

Kreuzvesper vor Trinitatis Domorganist Thorsten Göbel (Meißen) hatte seine Musik für die Vesper in der Dresdner Kreuzkirche dem Anlaß des Trinitatisfestes entsprechend zusammengestellt und unter anderem Johann Sebastian Bachs »Komm, Gott, Schöpfer, Heiliger Geist« (BWV 631) erklingen und darüber hinaus die Fantasia super zum Kirchenlied (BWV 651) folgen lassen. Nicht nur in Bachs architektonischer Meisterwerken … Im vollen Orgelklang weiterlesen

Oster-Halleluja

Kreuzvesper zum Abschluß der Osterwoche Über die Feiertage – es sind die wichtigsten des Jahres, nicht nur für Christen, konnte die Dresdner Kreuzkirche ein zwar angepaßt kleines, aber dennoch vergleichsbar reichhaltiges liturgisches Programm anbieten. Mit der Vesper vor dem Sonntag Quasimodogeniti gab es – wie nach dem Weihnachtsfest – einen feierlichen Nachklang. Denn die Erzählung … Oster-Halleluja weiterlesen

Frühlingsanfang und Passionszeit

Kreuzvesper vor dem Sonntag Judica Trotz manchen »ohnmächtigen Schauern körnigen Eises«, die gerade über und durch Dresden wehten, machte sich der Frühlingsanfang gestern mit Sonnenlicht deutlich bemerkbar. Frühblüher und aufplatzende Knospen lassen nun wieder staunen, welche Kraft sich zu erkennen gibt. Das griff nicht nur Pfarrer Holger Milkau im Wort auf, es wohnte ebenso der … Frühlingsanfang und Passionszeit weiterlesen

Kreuzvesper zum 650jährigen Jubiläum

Laetare (»kleines Osterfest«) Gemeinsam blicken die Kreuzkirche Dresden, der Kreuzchor und die Kreuzschule auf mittlerweile über 800 Jahre Bestehen zurück. Es ist übrigens ein errechnetes Datum, das anhand überlieferter Unterlagen ermittelt wurde – ein Gründungsdokument der Gemeinde der Kreuzkirche (damals noch katholische Nikolaikirche) ist jedoch leider nicht überliefert. Wohl aber gibt es eine auf den … Kreuzvesper zum 650jährigen Jubiläum weiterlesen

Andacht mit Orgelmusik und Wort

Kreuzvesper am 1. Fastensonntag Die Vesper am Fastensonntag Invocavit feierten Pfarrer Holger Milkau, der Meißner Domkantor Thorsten Göbel und die Gemeinde und Besucher in der Dresdner Kreuzkirche gestern mit dem Kirchenlied »Ach bleib mit deiner Gnade« (EG 347), dessen Text und Melodie ins frühe 17. Jahrhundert zurückführten, in Zeiten und zu Menschen also, die ebenfalls … Andacht mit Orgelmusik und Wort weiterlesen

Adventsvesper mit Leuchtkraft

Kreuzkirche spendet mit geändertem Programm Hoffnung Der einen herben Enttäuschung folgt manchmal gleich die nächste: Der Dresdner Kreuzchor mußte nach einer zu hohen Zahl in Quarantäne befindlicher Knaben seine öffentlichen Auftritte bis zum 10. Januar absagen. Anders als im manchem Vorjahr, als der Chor nur einmal oder gar nicht zu den Adventsvespern eingeplant war, hätte … Adventsvesper mit Leuchtkraft weiterlesen

Kreuzvesper am Vorabend des vorletzten Sonntages im Kirchenjahr

Chemnitzer Friedensbanner und Canzonetta-Kammerchor Leipzig zu Gast Im November erklingen nicht nur die Totenklagen der Requien, wir richten unseren Blick nicht nur auf Vergangenes und den Abschied, sondern ebenso in die Zukunft. Unsere Gedanken sind erfüllt von Hoffnung und (neuen) Zielen, aber auch von Verantwortung und Folgen unseres Handelns. Immer wieder kreisen die Gedanken um … Kreuzvesper am Vorabend des vorletzten Sonntages im Kirchenjahr weiterlesen